------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ZUM THEMA AWARD's FÜR MEINEN BLOG 
Vielen Dank an alle, die meinen Blog hier so lesenswert finden, dass er für sie auszeichnungswürdig erscheint. Darüber freue ich mich natürlich sehr und das finde ich auch sehr lieb. Ich möchte euch jedoch bitten, KEINE AWARD's an mich zu verleihen, da ich nicht der Fan von solchen Dingen bin. Ihr findet sicherlich andere Blog's, die solch eine Auszeichnung viel mehr zu schätzen wissen.  Ich würde mich freuen, wenn ihr trotzdem gern auf meinem awardfreien Blog vorbei schaut. Danke für euer Verständnis.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
LilySlim Weight loss tickers
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25.11.2012

Foto von heute ...

zur Feier des Tages gab es ein paar Fotos. 
So sieht die Lage gerade aus :-D








24.11.2012

Wiegeergebnis 24.11.12



24.11.12 - 86,7 kg (VW: 87,0 kg)  = - 300 g
Fettanteil:        37,3 %  (VW: 37,3%)
Wasser:          45,7 %   (VW: 45,7 %)
Muskeln:         31,2 %  (VW: 31,2%)
Sportfaktor:     1

Sportverteilung der Vorwoche:
SA: 45 min. Wirbelsäulengymnastik / -aerobic-Kurs + 1h Muskeltraining mit versch. Geräten 
SO: ----
MO: ----
DI: ----
MI: ----
DO: ----
FR: ----
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Willkommen zur Wochenwiegerei. Wie ihr seht - 300 weitere klitzekleine Grämmchen sind entwichen. Da meine Woche so gut wie sportfrei war, bin ich nicht böse über das minimale Ergebnis. MIT Sport läuft es bei mir einfach besser. Ich konnte mich aber in dieser Woche leider nicht aufraffen ein paar Bewegungseinheiten einzubringen bzw. hatte einfach keine Zeit dazu. Irgendwas war immer. Entweder Müdigkeit oder es stand noch etwas anderes nach Feierabend an.

Nun wundert ihr euch warum ich diesen Samstag bereits jetzt poste. Normalerweise hab ich ja um diese Zeit mein Rücken- und Muskeltraining bei Physio fit. Da morgen mein Geburtstag ist und ich mich seelisch und moralisch auf den angekündigten Besuch einrichte, hab ich diese Woche das Programm abgesagt.Gleichzeitig stehe ich vor der Bewährungsprobe Geburtstagsessen. Um Risiken vorzubeugen, habe ich meiner Familie brunchähnliche Zustände versprochen. Sprich - weniger Kuchenkrams - mehr Hähnchenschenkel, Salat, Bouletten, Eier und Brötchenplatte mit Wurst und Käse. Denke damit fahre ich besser. Ob mein Konzept aufgeht, lest ihr nächste Woche von mir.



17.11.2012

Wiegeergebnis 17.11.12



10.11.12 - 87,0 kg (VW: 87,2 kg)  = - 200 g
Fettanteil:        37,3 %  (VW: 37,3%)
Wasser:          45,7 %   (VW: 45,7 %)
Muskeln:         31,2 %  (VW: 31,2%)
Sportfaktor:     3



Sportverteilung der Vorwoche:
SA: 45 min. Wirbelsäulengymnastik / -aerobic-Kurs + 1h Muskeltraining mit versch. Geräten 
SO: 45 min. Crosstrainer (350kcal)
MO: ----
DI: ----
MI: ----
DO: 45 min. Crosstrainer (350kcal)
FR: ----
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Hallöchen Ihr Lieben. Bin spät dran heute mit dem Posting. Warum - erzähl ich euch gleich. Ersteinmal zum Wochenergebnis. Es hat sich nicht viel verändert. Aber wie sagt man so schön, Hauptsache keine Zunahme. Die Woche lief gewichtstechnisch sehr ruhig ab. Keine großen Sprünge nach oben oder unten. Alles um die 87 rum. Ich glaube mein Körper atmet mal wieder ne Woche durch bevor es weiter geht. :-)

Körperlich fühl ich mich besser denn je. Das Muskeltraining am Samstag tut mir und meinem Körper sehr gut. Mit meinem besseren Körpergefühl steigt der Drang sich in schöne Klamotten zu schmeissen. Ich bin heute auch an einem Pulli nicht vorbei gekommen als ich mit meiner Tochter Schuhe kaufen war. Deshalb bin ich hier etwas spät heute.

Nun ist es so, dass ich mir ebenfalls in dieser Woche eine neue Winterjacke gekauft habe. Aber nicht aus Drang weil ich eine Bessere wollte, sondern einfach weil die andere schon 2 Nummern zu groß ist.. Als ich sie letztes Jahr noch tragen musste, hab ich hier auf dem Blog schon gejammert, dass ich wie ein Michelinmännchen darin aussah, weil sie da schon so groß war. Aber jedes Jahr ne neue Jacke ist mir eigentlich auch zu schade. Deshalb trug ich sie ja letztes Jahr noch mit Fassung - quasi Augen zu und durch. Soll ja nur warm halten.

Aber dieses Jahr ging es einfach nicht mehr. Ich bin mehrere Wochen durch etliche Läden gezogen (MIT MANN). Alles war für meine Begriffe als Jacke für den Winter zu dünn oder eben doch zu teuer. Also dann doch mal wieder den Katalog gewälzt und mir 2 Jacken zu Wahl bestellt. Ich lies meinem Mann die Entscheidung welche nun besser aussah. Er wählte glücklicherweise auch die Jacke, dir mir von den beiden am besten gefiel und es war bedauerlicherweise die teurere von beiden. Da ich ne Winterjacke brauche und die Temperaturen mich nun doch frieren lassen mit meiner Fleecejacke hab ich nun entschieden, dass ich diese jetzt nehmen werde.

Als ich nun heute mit EINEM Pulli ankam und mir natürlich auch noch ein paar warme Stiefeletten gegönnt habe, durfte ich mir gleich anhören, dass ich zuviel Geld ausgebe seitdem ich dünner bin. :-S Es waren zusammen 30 Euro und ich gehe wohlgemerkt auch 40h die Woche arbeiten und bringe einen gewissen Teil an Lebensunterhalt mit nach Hause.

Wie gern hätte ich einen Satz gehört wie:  "Schatz, siehst gut damit aus" oder irgendwas in der Richtung. NEIN - "früher war ich billiger!!!" und "Langsam ist Schluss mit Geld ausgeben" Ja klar.. ich kann mir ja auch noch nen Riesenpulli in Größe 54 "antun". Schaut bestimmt toll aus. Vielleicht nen Gürtel drum trapieren. *augenroll*. Es waren noch nicht mal unnütze Sachen sondern etwas doch notwendiges wenns nun mal kalt wird.

Ich bin jedenfalls erstmal bedient für heute. *schnauf* Quasi - Bild da - Ton weg. Das ist die Kehrseite des Abnehmens und das Verhalten meines Mannes diesbezüglich frustriert mich ganz schön denn es wird ja noch ein wenig was passieren bis ich mein Endgröße erreicht habe. Das bedeutet noch einige male mehr kompletter Kleiderschrankwechsel. Ein bisschen Verständnis hätte ich schon erwartet und vor allen Dingen gebraucht. Aufhören mit dem Abnehmen wegen dem Geld find ich den blödesten Grund den man haben kann.

Bevor ihr euch hier weiter mein gefrustet sein antun müßt, schließe ich lieber und ziehe mein Wochenendschmollprogramm durch. ;-)

 

11.11.2012

mein neuer Samstag

Ich habe im vorletzten Post angedeutet, dass es was Neues bei mir gibt. Wie ihr vielleicht in meinem Wiegeposting gelesen habt, sieht man am Samstag den Eintrag:

45 min. Wirbelsäulengymnastik / -aerobic-Kurs 
+ 1h Muskeltraining mit versch. Geräten 

Was hat es damit auf sich?  Aaaaalso ......

Ich habe diverse DVD's, mit denen man auch Muskelübungen zu Hause nach dieser Anleitung machen kann. Nun ist es so, dass ich bei Übungen, bei denen man auf dem Boden liegen muss immer Probleme habe. Es gibt da einen ganz komischen Schmerz oder eher ein sehr unangenehmes Druckgefühl am Rücken, die mir solche Übungen einfach sehr erschweren bzw. unmöglich machen lassen. Selbst wenn ich die Übungen im Bett machen würde, bekomme ich das aufgrund des Schmerzes nicht hin. 

Deshalb bin ich zum Orthopäden gegangen und der hat mir Wirbelsäulenübungen und Muskelaufbau ans Herz gelegt. Mit einer Verschreibung dessen bin ich dann zu einem Verein gegangen, der Physiosport anbietet. Dort hat man mir einen kostenlosen Wirbelsäulenkurs empfohlen. Zum Muskelaufbau gibt es da sehr viele Geräte. Die kann man zusätzlich nutzen (kostet aber dann 15 Euro monatlich für die 4 Termine). Da man dieses aber monatlich kündigen könnte, hab ich mich da auch eingetragen. Zu Hause mache ich ja eh "nur" Ausdauerdinge und Fitness-Studio ist eben blöd mit den Kündigungsfristen. Von daher erstmal eine gute Alternative für mich. 

Mein erster Tag bei Physio fit
Der Wirbelsäulenkurs fing "zumbaähnlich" an, da hab ich mich schon voll gefreut. Dann kamen Übungen mit einem großen Ball. (Ich habe immer noch Hemmungen mich auf solche Geräte zu packen - aus Angst sie könnten platzen) Was dann kam, war für mich erstmal sehr ernüchternd. Übungen bei denen man auf einer hauchdünnen Matte am Boden liegt... :-S Naja.. ich versuchte so gut es ging mitzumachen. Aber es ging mir schlecht als recht. Wir war das schon ein wenig blöd. Ich wollte auch nicht so wirken, dass ich zu dick bin solche Übungen zu machen. Das war ja auch nicht das Problem. Als der Kurs vorüber war, war ich doch froh. Ich hab im Anschluß nochmal mit der Trainerin darüber geredet und sie meinte ich solle erstmal nur das mitmachen, was ich kann. Vielleicht würde sich durch Muskelaufbau in diesem Rückenbereich etwas verbessern. 

Muskelaufbau war das 2. Stichwort für diesen Tag. Ich bin voller Elan in meine Geräteeinweisungsstunde gegangen. Dort hab ich nochmals auf mein Problem hingewiesen und die Trainerin dort nahm sich viel Zeit um mit mir die richtigen Geräte und die Gewichte, die ich bei denen einstellen sollte, auszuwählen und als Trainingsplan schriftlich festzuhalten. Bei jedem Gerät soll ich jetzt immer 15 Wiederholungen in 3 Durchgängen machen. Ich gab mir besonders Mühe denn ich stand ja unter Beobachtung. Teilweise war ich sehr nervös und vergass dann immer im Kopf mitzuzählen. Aber ich fand die erste Einführung ins Gerätetraining sehr schön


Der nächste Morgen
Bis der nächste morgen kam. Wie immer wenn meine Muskeln angesprochen werden (vielleicht könnt ihr euch noch an das hier erinnern - KLICK   stellte sich bei mir starker Muskelkater ein. Aber ich habe gemerkt, dass die Trainerin sämtliche Muskelgruppen meines Körpers "reizen" konnte, was ja auch Ziel des Ganzen sein soll. Jedenfalls hielt die "Gehbehinderung" wirklich bis Mittwoch an. Ich habe auch das Gefühl, dass am Montag der Höhepunkt des Schmerzes erst erreicht wird. Sprich es steigert sich meist von Sonntag auf Montag noch. Mittlerweile war ich ja schon das dritte mal dort beim Training und meine Kollegen wissen am Montag immer schon, dass ich ein wenig anders durch die Räume laufe. Und wehe einer ditscht mich irgendwo an... jaul ... :-D Ich hoffe das bessert sich. Jedoch hab ich auch das Gefühl, dass es dann sicher auch was bringt wenn es schmerzt. 

Ich warte meist auch bis Dienstag / Mittwoch eh ich wieder was sportliches mache. Jedenfalls bin ich hoch motiviert auch wenn es heißt jeden Samstag doch früher als vorher aus dem kuschligen Bett zu müssen. Aber ohne Fleiß kein Preis wa? ;-)

In diesem Sinne - einen kuschligen Sonntag euch allen und einen guten Start in die neue Abnehmwoche

10.11.2012

Wiegeergebnis 10.11.12



10.11.12 - 87,2 kg (VW: 87,9 kg)  = - 700 g
Fettanteil:        37,3 %  (VW: 37,5%)
Wasser:          45,7 %   (VW: 45,5 %)
Muskeln:         31,2 %  (VW: 31,2%)
Sportfaktor:     2



Sportverteilung der Vorwoche:
SA: 45 min. Wirbelsäulengymnastik / -aerobic-Kurs + 1h Muskeltraining mit versch. Geräten 
SO: ---
MO: ----
DI: 45 min. Crosstrainer (350kcal)
MI: ----
DO: ----
FR: ----
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Sorry ihr Lieben, dass ich mich hier grad so rar mache. Ich habe privat einfach grad viel im Kopf. Damit ihr aber nicht denkt, dass ich deshalb aus der Spur gekommen bin - hier ein klitzekleines Gewichtsudate. Es ist zwar nicht viel - aber es geht weiter voran.

Ich hoffe recht bald wieder aktiver zu bloggen. Vergesst mich nicht....