------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ZUM THEMA AWARD's FÜR MEINEN BLOG 
Vielen Dank an alle, die meinen Blog hier so lesenswert finden, dass er für sie auszeichnungswürdig erscheint. Darüber freue ich mich natürlich sehr und das finde ich auch sehr lieb. Ich möchte euch jedoch bitten, KEINE AWARD's an mich zu verleihen, da ich nicht der Fan von solchen Dingen bin. Ihr findet sicherlich andere Blog's, die solch eine Auszeichnung viel mehr zu schätzen wissen.  Ich würde mich freuen, wenn ihr trotzdem gern auf meinem awardfreien Blog vorbei schaut. Danke für euer Verständnis.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
LilySlim Weight loss tickers
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.03.2012

Sport ist ...

... AUA ... 

Ich schwörs euch. Ich hatte noch nie so einen Muskelkater wie heute. Ich trainiere zwar momentan echt 4-5 mal die Woche aber ich hab mir so gedacht, dass es teilweise am Muskeltraining mangelt. Somit kam ich gestern auf die grandiose (heute sag ich tötliche) Idee mal eine Bauch-Beine-Po DVD zu "testen".  Eine liebe Arbeitskollegin hatte sie mir mal vor einiger Zeit geschenkt. Sie konnte wohl damit nichts mehr anfangen. Heute denke ich, sie hatte vielleicht genauso viel Schmerzen nach dem ersten Training... lach ... 

Am Anfang des Videos ging es zuerst den Beinen und dem Po-Muskeln an den Kragen. Ich merkte schnell, dass die Übungen recht effektiv sein werden wenn sie erstmal richtig ausgeführt werden würden. . Nach ein paar Minuten länger zitterten sogar meine Beine - ich schwitzte wie ein Tier - aber ich hielt noch ganz gut mit. Ich führte die Übungen nicht so tief aus, wie die superschlanke Fitnesstrainerin im Video. Man will ja vorsichtig damit anfangen. Nicht wahr!!!

Klatschnass  ging es dann über zu den Bodenübungen. Da ich keine Sportmatte habe, mußte eine Balkonstuhlkissen bedeckt mit einem Badehandtuch als Unterlage dienen. Nun merkte ich doch schnell - Bauchmuskeln (Bauch-Mus-kellen) hab ich keine. Bei einigen Übungen lag ich wie ein zappelnder Maikäfer auf dem Rücken und lies die Dame im TV allein trainieren. Eine Übung, die mir besonders schwer fällt ist, wenn man auf der Seite ganz auf dem Boden liegt und dann BEIDE Beine gleichzeitig vom Boden abheben soll. Also das Bein, dass oben liegt geht - normal !!! - aber das untere konnte ich keinen Zentimeter nach oben. Ich beschloss mich dann auf die Einbeinübung zu beschränken.  Auch die weiteren Bauchübungen machte ich so gut es eben ging mit. 

Zum Abschluß des Trainings ging es ans Dehnen. Die Dame schien Gummiseile in sich zu haben. Sie dehnte sich fast aus meinem Fernseher hinaus... :-o Den Übungen zu folge, rechnete ich bald mit einem Spagat. Aber der blieb mir dann doch erspart.

Heute morgen merkte ich dann schon die Misere. Ein starker Zug in den Beinen. Kennt ihr das .. man steht auf und muß erstmal kurz wie eine alte Oma vor sich hintippeln eh man richtig laufen kann? Ich dachte nur - oh oh.... nicht gut !!! - gar nicht gut !!!

Auf dem Weg zur Arbeit - die ersten "auhaaahaa" Momente setzten ein. Hinsetzen im Bus - schlecht - Wieder aufstehen - noch schlechter --- Treppe zur U-Bahn runter laufen ... aua ...mein Watschelgang ist heute einigen aufgefallen. 

Der Schmerz zog sich durch den ganzen Tag. Schlimmerweise hab ich das Gefühl, dass der Schmerz stärker geworden ist als heute morgen. Im Laufe des Tages meldeten sich immer mehr Muskeln, die sich scheinbar bei mir vorstellen wollten. Im Moment ist hinsetzen ganz schrecklich. Ich muß mich runterplumsen lassen. Schrecklich dieser Schmerz wenn man aufsetzt. Schön auch wenn man durch das Trinken auch mehrmals aufs Klo muß. Ich glaube ich werde heute hier auf dem Bürostuhle pennen müssen denn ich fürchte mich vor dem Schmerz wenn ich versuche wieder aufzustehen. Ein heißes Bad brachte keine wirkliche Linderung. Sollte ich hier hochkommen werd ich sicherlich geradewegs an die Bettkante gehen und mich dann ins Bett FALLEN lassen müssen. 

Mag gar nicht an morgen denken - wenn sich das noch steigern sollte. Also sowas ist mir lange nicht passiert und ich glaube ich bleib dann doch lieber bei Zumba, Step und Crosstrainer... angsthab ...
 

Kommentare:

  1. sorryyyy ... aber :D *grins* ... ooohhh, ich kann mich an die schmerzen erinnern ... mir ging es so, als ich mit callanetics angefangen habe ... ich hatte sogar muskelkater in den kniekehlen ^^ ... man ist echt am überlegen ... kann doch nicht sein, das da auch muskeln sind :D :D ... ich wünsche dir gute besserung ... nimmst du magnesium? das soll ja helfen, die muskeln mit sauerstoff zu versorgen.

    bedauernde und liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. ich habe mich inzwischen mit Muskelkater angefreundet :-)
    Allerdings stelle ich fest, dass es meist eher ein Dehnungsschmerz ist, als die Muskeln. Die bösen Sehnen sind einfach immer zu kurz.

    So richtig schlimmer Muskelkater ist es aber auch nicht mehr.

    Eher so ein schönes schweres Gefühl im Körper (derzeit nach der ungewohnten Gartenarbeit) will sagen, es wird besser mit der Zeit.

    Wenn du mal eine gute Matte für den Sport möchtest: schau nach den lila Matten bei Aldi. Die sind günstig und angenehm zu nutzen.

    Ich habe meine jetzt seit einem Jahr und nehme sie sogar mit zum Yoga (dafür ist sie allerdings etwas dick) weil ich die Matten im Fitti nicht an meiner Stirn haben möchte.

    LG

    Kati

    AntwortenLöschen