------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ZUM THEMA AWARD's FÜR MEINEN BLOG 
Vielen Dank an alle, die meinen Blog hier so lesenswert finden, dass er für sie auszeichnungswürdig erscheint. Darüber freue ich mich natürlich sehr und das finde ich auch sehr lieb. Ich möchte euch jedoch bitten, KEINE AWARD's an mich zu verleihen, da ich nicht der Fan von solchen Dingen bin. Ihr findet sicherlich andere Blog's, die solch eine Auszeichnung viel mehr zu schätzen wissen.  Ich würde mich freuen, wenn ihr trotzdem gern auf meinem awardfreien Blog vorbei schaut. Danke für euer Verständnis.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
LilySlim Weight loss tickers
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13.02.2012

"optisch pfui, geschmacklich hui" - Foto 44 / 366

"optisch pfui, geschmacklich hui"

Spinat läßt sich einfach nicht besser darstellen. :D
Ich möchte euch dennoch eine neue Kochanregung geben, die recht schnell in der Zubereitung ist.
Meine Kinder mögen Spinat nur in dieser Abwandlung. Eigentlich ist es ganz simpel nachzukochen.

Man braucht:

Spinat (tiefgekühlt)  
entweder "junger Spinat" oder Rahmspinat - ja nach Belieben
Rinderhackfleisch
Zwiebeln
 ein paar Pinienkerne
bitte beachten bei Pinienkernen: 
100g enthalten bereits 8,8 g KH

Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel (Cumin)

den Spinat läßt man auftauen und kurz aufkochen
(siehe Zubereitungshinweis auf Verpackung)

in der Zwischenzeit brät man die Zwiebeln glasig an
gibt das Hackfleisch dazu und brät es solange bis es gar ist und krümelig wie z.B. bei Bolognese
Hackfleisch würzt man mit Salz, Pfeffer und 1er Prise Kreuzkümmel
dann gibt man zum Spinat und läßt beides zusammen aufkochen
in einer kleinen Pfanne läßt man Pinienkerne kurz anrösten und gibt sie zum Hackfleisch-Spinat-Gemisch (nach Belieben und Bedarf nachwürzen)

kurz umrühren - fertig.

je nach Belieben kann man das Mischungsverhältnis variieren. Der eine mag vielleicht mehr Spinat, ein anderen vielleicht mehr Hackfleisch. Deshalb spare ich mir mal die Nährwertangaben. 
Als Mittagsmahlzeit kann man Kartoffeln und Ei dazu geben. Als Abendvariante die Kartoffeln weg lassen.
Vielleicht gefällt euch die Anregung.



Kommentare:

  1. Das sieht trotzdem lecker aus und ich kenne jemanden der das noch diese Woche nach kocht :-)

    AntwortenLöschen
  2. Für mich noch ne Dose Creme double. Leckere Idee. Das probier ich aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wußte, dass du noch den extra Kick rein tun müßtest... ;)

      Löschen
  3. Spinat ist immer großartig! Eine interessante Variante...
    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. oh das klingt lecker und ich wäre nie auf die idee gekommen das so zu mixen ... koche ich die woche mal nach :D ... wir lieben spinaaaaat

    AntwortenLöschen
  5. ooooh..super lecker! ...besonders hatte ich heute so Heißhunger auf Spinat!... besser als meine Standard Gorgonzola-Spinat-Sauce :D

    http://kinkysnowwhite.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass mein Rezept so gut ankommt. Berichtet mal wenn ihr es probiert habt.

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für das Rezept, tönt wirklich lecker und werde ich am Wochenende sicher mal nachkochen.
    LG Dralena

    AntwortenLöschen
  8. Mit Hack hab ich Spinat noch nie gegessen...aber... ich hab noch welchen im Kühli... das wird getestet!

    Liebste Grüße

    Nicky

    (um 10:10h)

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt total lecker! Muss ich unbedingt mal ausprobieren! :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. lecker! das koch ich nach :)
    liebe Grüße
    LesFee
    http://perfect-body-project.blogspot.com/

    AntwortenLöschen