------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ZUM THEMA AWARD's FÜR MEINEN BLOG 
Vielen Dank an alle, die meinen Blog hier so lesenswert finden, dass er für sie auszeichnungswürdig erscheint. Darüber freue ich mich natürlich sehr und das finde ich auch sehr lieb. Ich möchte euch jedoch bitten, KEINE AWARD's an mich zu verleihen, da ich nicht der Fan von solchen Dingen bin. Ihr findet sicherlich andere Blog's, die solch eine Auszeichnung viel mehr zu schätzen wissen.  Ich würde mich freuen, wenn ihr trotzdem gern auf meinem awardfreien Blog vorbei schaut. Danke für euer Verständnis.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
LilySlim Weight loss tickers
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25.12.2012

Stevia - schon probiert?

Wenn man sich mit dem Thema Ernährung und Abnehmen auseinandersetzt kommt man unweigerlich irgendwann mit dem Thema Stevia in Berührung. Seit etwas mehr als 1 Jahr ist Stevia nun in der EU offiziell als Lebensmittel zulässig. Bei Stevia handelt es sich um eine Pflanze, welche von Natur aus schon sehr süß ist. Aus Stevia werden mittlerweile viele verschiedene Produkte hergestellt unter anderem wird auch Schokolade Stevia zugesetzt. Speziell Stevia Schokolade ist kalorienärmer als normale Schokolade, sie ist ebenso süß aber zahnfreundlicher.

Als SiSler können wir zwar Kohlenhydrate am Morgen und Mittag mit in die Mahlzeiten einbauen, jedoch kann es nicht schaden auch mal ein paar Alternativen zu herkömmlichen Zuckerwaren zu probieren. Bei meiner Infosuche über Stevia bin ich über einen Online-Shop gestoßen, der Stevia in verschiedenster Form, Schokolade (sie ist ebenso süß aber zahnfreundlicher) und sogar ein Koch- und Backbuch anbietet.

Vielleicht auch ein Tipp für euch? Klickt mal hier ----->  steviakaufen.com
Ich werde mich noch ein wenig mehr mit dem Thema befassen und auch ein wenig ausprobieren, da meine bisherigen Erfahrungen eher nicht so toll waren. Vielleicht liegt es einfach an der Tatsache, dass man schon absolut geschmacklich so auf süß getrimmt ist, dass man die natürliche Süße von Stevia gaumentechnisch erst erlernen muß. Wie sind eure Erfahrungen mit Stevia so?


Also Ihr Lieben - Habt noch ein paar schöne freie Tage und rutscht gut ins neue Jahr. Wir lesen uns spätestens am 05.01.2013 wieder.



08.12.2012

Wiegeergebnis 08.12.12



08.12.12 - 86,4 kg (VW: 86,7 kg)  = - 300 g

Fettanteil:        37,1 %  (VW: 37,3%)
Wasser:          45,8 %   (VW: 45,7 %)
Muskeln:         31,3 %  (VW: 31,2%)
Sportfaktor:     2

Sportverteilung der Vorwoche:
SA: 45 min. Wirbelsäulengymnastik / -aerobic-Kurs + 1h Muskeltraining mit versch. Geräten 
SO: ----
MO: ----
DI: 45 min. Bauch-Beine-Po Training (DVD)
MI: ----
DO: ----
FR: ----
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Hallöchen Ihr treuen Blogleser und herzlich willkommen an all meine neuen "Verfolger" . Heute melde ich mich mit weiteren 300g weniger bei euch. Gewichtstechnisch geht es eher langsam voran. Dafür haben sich die Körperanalysewerte weiterhin verbessert. Auch der Muskelwert ging nach oben - das erklärt vielleicht, dass es gewichtstechnisch grad bisschen stockt, da Muskeln ja bekanntlich mehr wiegen ... 


Wie ihr der Sportverteilung oben entnehmen könnt habe ich in dieser Woche nur 2x Sport gemacht. Am Donnerstag  hatte ich nach Feierabend eine Schulveranstaltung von meiner Tochter und Freitag hatte ich schlicht weg - keine Lust auf Training. Diese Lustlosigkeit was Sport anbelangt, habe ich momentan sehr oft.  Ich muß mich regelrecht zwingen. Vielleicht liegt es einfach an der Müdigkeit - dem langen Arbeitstag - dem Alltag im allgemeinen - DER KÄLTE !!!  
(hab ich schon erwähnt, dass ich Winter überhaupt nichts abgewinnen kann - grummel)
Ich hoffe, dass ich sportmäßig bald wieder mehr Elan an den Tag legen kann.Nichts desto trotz - es geht langsam aber stetig nach unten ... und das ist doch die Hauptsache.


PS: Recht vielen Dank nochmals an alle, die mir immer so tolle, liebe Kommentare hinterlassen.


25.11.2012

Foto von heute ...

zur Feier des Tages gab es ein paar Fotos. 
So sieht die Lage gerade aus :-D








24.11.2012

Wiegeergebnis 24.11.12



24.11.12 - 86,7 kg (VW: 87,0 kg)  = - 300 g
Fettanteil:        37,3 %  (VW: 37,3%)
Wasser:          45,7 %   (VW: 45,7 %)
Muskeln:         31,2 %  (VW: 31,2%)
Sportfaktor:     1

Sportverteilung der Vorwoche:
SA: 45 min. Wirbelsäulengymnastik / -aerobic-Kurs + 1h Muskeltraining mit versch. Geräten 
SO: ----
MO: ----
DI: ----
MI: ----
DO: ----
FR: ----
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Willkommen zur Wochenwiegerei. Wie ihr seht - 300 weitere klitzekleine Grämmchen sind entwichen. Da meine Woche so gut wie sportfrei war, bin ich nicht böse über das minimale Ergebnis. MIT Sport läuft es bei mir einfach besser. Ich konnte mich aber in dieser Woche leider nicht aufraffen ein paar Bewegungseinheiten einzubringen bzw. hatte einfach keine Zeit dazu. Irgendwas war immer. Entweder Müdigkeit oder es stand noch etwas anderes nach Feierabend an.

Nun wundert ihr euch warum ich diesen Samstag bereits jetzt poste. Normalerweise hab ich ja um diese Zeit mein Rücken- und Muskeltraining bei Physio fit. Da morgen mein Geburtstag ist und ich mich seelisch und moralisch auf den angekündigten Besuch einrichte, hab ich diese Woche das Programm abgesagt.Gleichzeitig stehe ich vor der Bewährungsprobe Geburtstagsessen. Um Risiken vorzubeugen, habe ich meiner Familie brunchähnliche Zustände versprochen. Sprich - weniger Kuchenkrams - mehr Hähnchenschenkel, Salat, Bouletten, Eier und Brötchenplatte mit Wurst und Käse. Denke damit fahre ich besser. Ob mein Konzept aufgeht, lest ihr nächste Woche von mir.



17.11.2012

Wiegeergebnis 17.11.12



10.11.12 - 87,0 kg (VW: 87,2 kg)  = - 200 g
Fettanteil:        37,3 %  (VW: 37,3%)
Wasser:          45,7 %   (VW: 45,7 %)
Muskeln:         31,2 %  (VW: 31,2%)
Sportfaktor:     3



Sportverteilung der Vorwoche:
SA: 45 min. Wirbelsäulengymnastik / -aerobic-Kurs + 1h Muskeltraining mit versch. Geräten 
SO: 45 min. Crosstrainer (350kcal)
MO: ----
DI: ----
MI: ----
DO: 45 min. Crosstrainer (350kcal)
FR: ----
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Hallöchen Ihr Lieben. Bin spät dran heute mit dem Posting. Warum - erzähl ich euch gleich. Ersteinmal zum Wochenergebnis. Es hat sich nicht viel verändert. Aber wie sagt man so schön, Hauptsache keine Zunahme. Die Woche lief gewichtstechnisch sehr ruhig ab. Keine großen Sprünge nach oben oder unten. Alles um die 87 rum. Ich glaube mein Körper atmet mal wieder ne Woche durch bevor es weiter geht. :-)

Körperlich fühl ich mich besser denn je. Das Muskeltraining am Samstag tut mir und meinem Körper sehr gut. Mit meinem besseren Körpergefühl steigt der Drang sich in schöne Klamotten zu schmeissen. Ich bin heute auch an einem Pulli nicht vorbei gekommen als ich mit meiner Tochter Schuhe kaufen war. Deshalb bin ich hier etwas spät heute.

Nun ist es so, dass ich mir ebenfalls in dieser Woche eine neue Winterjacke gekauft habe. Aber nicht aus Drang weil ich eine Bessere wollte, sondern einfach weil die andere schon 2 Nummern zu groß ist.. Als ich sie letztes Jahr noch tragen musste, hab ich hier auf dem Blog schon gejammert, dass ich wie ein Michelinmännchen darin aussah, weil sie da schon so groß war. Aber jedes Jahr ne neue Jacke ist mir eigentlich auch zu schade. Deshalb trug ich sie ja letztes Jahr noch mit Fassung - quasi Augen zu und durch. Soll ja nur warm halten.

Aber dieses Jahr ging es einfach nicht mehr. Ich bin mehrere Wochen durch etliche Läden gezogen (MIT MANN). Alles war für meine Begriffe als Jacke für den Winter zu dünn oder eben doch zu teuer. Also dann doch mal wieder den Katalog gewälzt und mir 2 Jacken zu Wahl bestellt. Ich lies meinem Mann die Entscheidung welche nun besser aussah. Er wählte glücklicherweise auch die Jacke, dir mir von den beiden am besten gefiel und es war bedauerlicherweise die teurere von beiden. Da ich ne Winterjacke brauche und die Temperaturen mich nun doch frieren lassen mit meiner Fleecejacke hab ich nun entschieden, dass ich diese jetzt nehmen werde.

Als ich nun heute mit EINEM Pulli ankam und mir natürlich auch noch ein paar warme Stiefeletten gegönnt habe, durfte ich mir gleich anhören, dass ich zuviel Geld ausgebe seitdem ich dünner bin. :-S Es waren zusammen 30 Euro und ich gehe wohlgemerkt auch 40h die Woche arbeiten und bringe einen gewissen Teil an Lebensunterhalt mit nach Hause.

Wie gern hätte ich einen Satz gehört wie:  "Schatz, siehst gut damit aus" oder irgendwas in der Richtung. NEIN - "früher war ich billiger!!!" und "Langsam ist Schluss mit Geld ausgeben" Ja klar.. ich kann mir ja auch noch nen Riesenpulli in Größe 54 "antun". Schaut bestimmt toll aus. Vielleicht nen Gürtel drum trapieren. *augenroll*. Es waren noch nicht mal unnütze Sachen sondern etwas doch notwendiges wenns nun mal kalt wird.

Ich bin jedenfalls erstmal bedient für heute. *schnauf* Quasi - Bild da - Ton weg. Das ist die Kehrseite des Abnehmens und das Verhalten meines Mannes diesbezüglich frustriert mich ganz schön denn es wird ja noch ein wenig was passieren bis ich mein Endgröße erreicht habe. Das bedeutet noch einige male mehr kompletter Kleiderschrankwechsel. Ein bisschen Verständnis hätte ich schon erwartet und vor allen Dingen gebraucht. Aufhören mit dem Abnehmen wegen dem Geld find ich den blödesten Grund den man haben kann.

Bevor ihr euch hier weiter mein gefrustet sein antun müßt, schließe ich lieber und ziehe mein Wochenendschmollprogramm durch. ;-)

 

11.11.2012

mein neuer Samstag

Ich habe im vorletzten Post angedeutet, dass es was Neues bei mir gibt. Wie ihr vielleicht in meinem Wiegeposting gelesen habt, sieht man am Samstag den Eintrag:

45 min. Wirbelsäulengymnastik / -aerobic-Kurs 
+ 1h Muskeltraining mit versch. Geräten 

Was hat es damit auf sich?  Aaaaalso ......

Ich habe diverse DVD's, mit denen man auch Muskelübungen zu Hause nach dieser Anleitung machen kann. Nun ist es so, dass ich bei Übungen, bei denen man auf dem Boden liegen muss immer Probleme habe. Es gibt da einen ganz komischen Schmerz oder eher ein sehr unangenehmes Druckgefühl am Rücken, die mir solche Übungen einfach sehr erschweren bzw. unmöglich machen lassen. Selbst wenn ich die Übungen im Bett machen würde, bekomme ich das aufgrund des Schmerzes nicht hin. 

Deshalb bin ich zum Orthopäden gegangen und der hat mir Wirbelsäulenübungen und Muskelaufbau ans Herz gelegt. Mit einer Verschreibung dessen bin ich dann zu einem Verein gegangen, der Physiosport anbietet. Dort hat man mir einen kostenlosen Wirbelsäulenkurs empfohlen. Zum Muskelaufbau gibt es da sehr viele Geräte. Die kann man zusätzlich nutzen (kostet aber dann 15 Euro monatlich für die 4 Termine). Da man dieses aber monatlich kündigen könnte, hab ich mich da auch eingetragen. Zu Hause mache ich ja eh "nur" Ausdauerdinge und Fitness-Studio ist eben blöd mit den Kündigungsfristen. Von daher erstmal eine gute Alternative für mich. 

Mein erster Tag bei Physio fit
Der Wirbelsäulenkurs fing "zumbaähnlich" an, da hab ich mich schon voll gefreut. Dann kamen Übungen mit einem großen Ball. (Ich habe immer noch Hemmungen mich auf solche Geräte zu packen - aus Angst sie könnten platzen) Was dann kam, war für mich erstmal sehr ernüchternd. Übungen bei denen man auf einer hauchdünnen Matte am Boden liegt... :-S Naja.. ich versuchte so gut es ging mitzumachen. Aber es ging mir schlecht als recht. Wir war das schon ein wenig blöd. Ich wollte auch nicht so wirken, dass ich zu dick bin solche Übungen zu machen. Das war ja auch nicht das Problem. Als der Kurs vorüber war, war ich doch froh. Ich hab im Anschluß nochmal mit der Trainerin darüber geredet und sie meinte ich solle erstmal nur das mitmachen, was ich kann. Vielleicht würde sich durch Muskelaufbau in diesem Rückenbereich etwas verbessern. 

Muskelaufbau war das 2. Stichwort für diesen Tag. Ich bin voller Elan in meine Geräteeinweisungsstunde gegangen. Dort hab ich nochmals auf mein Problem hingewiesen und die Trainerin dort nahm sich viel Zeit um mit mir die richtigen Geräte und die Gewichte, die ich bei denen einstellen sollte, auszuwählen und als Trainingsplan schriftlich festzuhalten. Bei jedem Gerät soll ich jetzt immer 15 Wiederholungen in 3 Durchgängen machen. Ich gab mir besonders Mühe denn ich stand ja unter Beobachtung. Teilweise war ich sehr nervös und vergass dann immer im Kopf mitzuzählen. Aber ich fand die erste Einführung ins Gerätetraining sehr schön


Der nächste Morgen
Bis der nächste morgen kam. Wie immer wenn meine Muskeln angesprochen werden (vielleicht könnt ihr euch noch an das hier erinnern - KLICK   stellte sich bei mir starker Muskelkater ein. Aber ich habe gemerkt, dass die Trainerin sämtliche Muskelgruppen meines Körpers "reizen" konnte, was ja auch Ziel des Ganzen sein soll. Jedenfalls hielt die "Gehbehinderung" wirklich bis Mittwoch an. Ich habe auch das Gefühl, dass am Montag der Höhepunkt des Schmerzes erst erreicht wird. Sprich es steigert sich meist von Sonntag auf Montag noch. Mittlerweile war ich ja schon das dritte mal dort beim Training und meine Kollegen wissen am Montag immer schon, dass ich ein wenig anders durch die Räume laufe. Und wehe einer ditscht mich irgendwo an... jaul ... :-D Ich hoffe das bessert sich. Jedoch hab ich auch das Gefühl, dass es dann sicher auch was bringt wenn es schmerzt. 

Ich warte meist auch bis Dienstag / Mittwoch eh ich wieder was sportliches mache. Jedenfalls bin ich hoch motiviert auch wenn es heißt jeden Samstag doch früher als vorher aus dem kuschligen Bett zu müssen. Aber ohne Fleiß kein Preis wa? ;-)

In diesem Sinne - einen kuschligen Sonntag euch allen und einen guten Start in die neue Abnehmwoche

10.11.2012

Wiegeergebnis 10.11.12



10.11.12 - 87,2 kg (VW: 87,9 kg)  = - 700 g
Fettanteil:        37,3 %  (VW: 37,5%)
Wasser:          45,7 %   (VW: 45,5 %)
Muskeln:         31,2 %  (VW: 31,2%)
Sportfaktor:     2



Sportverteilung der Vorwoche:
SA: 45 min. Wirbelsäulengymnastik / -aerobic-Kurs + 1h Muskeltraining mit versch. Geräten 
SO: ---
MO: ----
DI: 45 min. Crosstrainer (350kcal)
MI: ----
DO: ----
FR: ----
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Sorry ihr Lieben, dass ich mich hier grad so rar mache. Ich habe privat einfach grad viel im Kopf. Damit ihr aber nicht denkt, dass ich deshalb aus der Spur gekommen bin - hier ein klitzekleines Gewichtsudate. Es ist zwar nicht viel - aber es geht weiter voran.

Ich hoffe recht bald wieder aktiver zu bloggen. Vergesst mich nicht.... 

20.10.2012

Wiegeergebnis 20.10.12



20.10.12 - 87,9 kg (VW: 88,6 kg)  = - 700 g
Fettanteil:        37,5 %  (VW: 37,6%)
Wasser:          45,5 %   (VW: 45,5 %)
Muskeln:         31,2 %  (VW: 31,1%)
Sportfaktor:      4



Sportverteilung der Vorwoche:
SA: 50 min. Crosstrainer 
SO: 60 h Crosstrainer
MO: ----
DI: 50 min. Crosstrainer
MI: 40 min. Crosstrainer
DO: ----
FR: ----
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Anscheinend hat sich mein Körper entschlossen seinen "Stillstands-Urlaub" abzuschließen. Zumindest sind 700g minus und die Sicht auf den 87er Zahlenbereich ein gutes Zeichen.  
Fett- und Muskelwert haben sich beide um 0,1% verbessert. 

Sporttechnisch habe ich mich in dieser Woche nur auf meinen Crosstrainer geschwungen. Zu anderen Aktivitäten konnte ich mich nach Feierabend nicht wirklich aufraffen. Aber immerhin sind es 4 Trainingseinheiten geworden. Ernährungstechnisch läuft alles ohne Probleme momentan. 

Mein Wochenziel für diese Woche sind mind. 600g abzunehmen. Dann wären es schon wieder 10kg, die in diesem Jahr gepurzelt sind. Ich denke das ist zu schaffen. Ein paar neue Dinge kann ich euch noch erzählen - aber dazu später mehr - muß erstmal weg.


13.10.2012

Wiegeergebnis 13.10.12

 
13.10.12 - 88,6 kg (VW: 88,7 kg)  = - 100 g
Fettanteil:        37,6 %  (VW: 37,6%)
Wasser:          45,5 %   (VW: 45,5 %)
Muskeln:        31,1 %  (VW: 31,1%)
Sportfaktor:    5



Sportverteilung der Vorwoche:
SA: 50 min. Crosstrainer (400 kcal)
SO: 45 min. Stepaerobic
MO: 45 min. Zumba Wii
DI: ----
MI: ----
DO: 50 min. Crosstrainer (400 kcal)
FR: 55 min. Zumba live DVD 
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Nun hab ich schon die Waage auf Hochglanz poliert und dann so ein besch... Ergebnis. Jetzt bin ich endgültig sicher, dass ich zur Zeit in einer Warteschleife hänge und ich wieder mal einen Gewichtsstillstand überstehen muß.

Angesichts dessen, dass die Woche sportmäßig auf Hochtouren lief und ich ernährungsmäßig auch keine Fehltritte hatte, nagt es schon sehr an meiner Laune. Auch wenn man weiß, dass es zum Abnehmen dazu gehört (das weiß ich ja - stöhn), stört es mich!!! Naja ... ich steh das durch. Und werde mein Ding weiter durchziehen bis mein Körper sich einfach der neuen Entwicklung ergeben muß ..  ich bin schließlich am längeren Crosstrainerhebel... ;-) In diesem Sinne - lasst euch nicht unterkriegen. Ich tu's auch nicht...


06.10.2012

Wiegeergebnis 06.10.12

 upsi... meine Waage müsste ich auch mal wieder sauber wischen



06.10.12 - 88,7 kg (VW: 88,5 kg)  = + 200 g
Fettanteil:        37,6 %  (VW: 37,7%)
Wasser:          45,5 %   (VW: 45,4 %)
Muskeln:        31,1 %  (VW: 31,1%)
Sportfaktor:    0



Sportverteilung der Vorwoche:
SA: ---- 
SO: ----
MO: ----
DI: ----
MI: ----
DO: ----
FR: ---- 
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Die Woche war käse irgendwie. :-S Am Anfang fühlte ich mich noch recht schlapp weil ich meinen restlichen grippalen Infekt los werden musste. Ab Dienstag kam dann noch die monatlichen Hormonumstände der Frau hinzu, die mich leider auch irgendwie voll geschlaucht und auch schwerer werden haben lassen. Auch wenn ich weiß, dass es von den Tagen her kommt, regen mich die Zahlen an diesen Tagen dennoch besonders auf. Zumahl ich dann auch schon über 90kg gerutscht bin (blöde Wassereinlagerungen). Deshalb bin ich froh, dass ich heute nur 200 g mehr wiege als letzte Woche und die 8 vorne wieder habe, obwohl ich noch ein paar Tage "davon" betroffen bin. (Komischerweise sind die Körperanalysewerte aber etwas besser geworden - hmm)

Zum Sport bin ich leider aus vorher genannten Gründen auch nicht gekommen. Feiertag war auch nicht so dolle... ich habs dort irgendwie verbockt an dem Tag. Zuviel und zu blöde Sachen gefuttert. Mein Feind Nummer eins - Chips (vorsorglich habe wenigstens nur 1 Schälchen davon gegessen) waren auch dabei.  Von daher kann ich über 200g wirklich echt nicht meckern und muss eher dankbar sein, dass ich noch glimpflig weg komme heute. Es hätte definitiv schlimmer ausfallen können. Naja... und ein paar Ausläufe nach oben muß es ja auch in der Wiegekurve geben.

Ab nächste Woche gehts dann hoffentlich wieder nach unten. Wochenziel wäre 88 kg zu erreichen. Ich bin guten Mutes, dass es diese Woche wieder besser laufen wird.



04.10.2012

Gastbeitrag von Yazio.de

Heute möchte ich der Seite yazio.de die Gelegenheit geben, sich durch folgenden Gastbeitrag hier auf meinem Blog meinen Bloglesern vorzustellen.


Yazio.de – Wie sich das Ernährungsportal selbst sieht

Seit mehr als 4 Jahren versuchen wir nun schon gesundheitsbewussten Menschen auf Yazio.de eine Plattform zu bieten, auf der sie alles finden was sie brauchen um sich angemessen über Ernährung und ein gesundes Leben zu informieren.

Auf unserem Ernährungsportal findet der ernährungsbewusste Mensch von heute alles, was das Herz begehrt. Den Usern von Yazio.de stehen zum Beispiel topaktuelle Meldungen und Artikel zum Thema Ernährung, Gesundheit und Sport zur Verfügung, um stetig auf dem Laufenden zu sein wenn es um den Healthy Way of Life geht.


Abnehmen mit gesunder Ernährung bei
Yazio.de


Im Ernährungslexikon findet der Nutzer von Yazio.de viele Infos über Allergien, Vitamine, Nährstoffe und Begriffe rund um das Thema Ernährung, sowie die Rubrik „Diäten im Test“.

Ähnlich sieht es bei unserem Sportlexikon aus, wo sich die Sportinteressierten unter euch, über Sportarten, die verschiedenen Muskelgruppen und Sportbegriffe ausreichend informieren können.

In unserem Forum, können sich die Yazio.de-User, innerhalb der Community, über gesundheits- und ernährungsrelevante Themen unterhalten, austauschen oder aber diskutieren. Das kann besonders hilfreich bei Ernährungsumstellungen oder Diäten sein, denn die Community ist ein einfacher Weg um sich gegenseitig Tipps zu geben und zu motivieren.

Ein besonderes Highlight ist das persönliche Ernährungstagebuch zur täglichen Ernährungs- und/oder Gewichtskontrolle, welches nicht nur für Leute mit Gewichtsproblemen von Vorteil sein kann. Mit Hilfe unserer umfangreichen Kalorientabelle ist es dem User möglich, diverse Lebensmittel seinem Ernährungstagebuch hinzuzufügen und somit den täglichen Kalorienverbrauch perfekt zu kontrollieren. Wird ein Lebensmittel benötigt, ist aber nicht Teil der Kalorientabelle? Kein Problem! Mit der Funktion „Produkt eintragen“ kannst du als Ernährungsfan ganz einfach dein Wunschprodukt, mit dazugehörigen Nährwerten, der Tabelle hinzufügen.



Beispielbild


Dadurch war die Erstellung eines eigenen Ernährungsplans noch nie so einfach. Wozu teure Ernährungsberater engagieren, wenn man alles Notwendige auch bei uns, bei Yazio.de findet.



Also ich hab da auch schon ganz oft vorbei geschaut und bin begeistert von der Seite.

Liebe Grüße 
Diana

02.10.2012

Huhn mit Oliven

Heute habe ich euch mal wieder ein Rezept mitgebracht. 
Wenn man Beilagen wie Brot, Reis oder Couscous weglässt, eignet es sich auch als
Schlank im Schlaf Abendbrot Mahlzeit

Zutaten für 4 Personen:
1 Brathähnchen oder Hähnchenschenkel (etwa 1,5kg)
4 EL Olivenöl
3 mittelgroße Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
250 g schwarze oder grüne Oliven (ohne Stein)
2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
1/2 TL Ingwerpulver
Saft von 1 Zitrone
schwarzer Pfeffer
Salz


Zubereitung (etwa 1 1/2h):
  • Hähnchen waschen, trockentupfen und in ca. 8 Teile zerlegen
  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen,  Hähnchenteile portionsweise bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun braten
  • Alle Hähnchenteile in den Topf geben, mit 3/4 Liter Wasser übergießen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten leise köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden, Knoblauch schälen
  • die Zwiebeln zu den Hähnchenteilen geben
  • Knoblauch durch die Presse dazudrücken
  • Oliven, Gewürze und den Zitronensaft hinzufügen
  • alles gut verrühren und in etwa 30 Minuten bei schwacher Hitze fertiggaren
  • das Gericht mit Pfeffer und Salz abschmecken

29.09.2012

neuer Header

Ich hab heute nachmittag ein wenig vor mich hin gebastelt. Ich find das Ergebnis sehr schön und ihr? 

Bei der Gelegenheit möchte ich mal erwähnen, dass ich eigentlich auch eine Scrapbooking- und fotoseite habe.

Vielleicht mag der eine oder andere mal schauen was ich sonst noch so treibe außer abnehmen ;-)
HIER ENTLANG  



Leider kam dieses Hobby in letzter Zeit zu kurz.

Wiegeergebnis 29.09.12



29.09.12 - 88,5 kg (VW: 88,3 kg)  = + 200 g
Fettanteil:        37,7 %  (VW: 37,7%)
Wasser:          45,4 %   (VW: 45,4 %)
Muskeln:        31,1 %  (VW: 31,1%)
Sportfaktor:    3


Sportverteilung der Vorwoche:
SA: ---- 
SO: Zumba "Cardio Party" (50 min)
MO: Zumba "Skulpt & Tone" (45 min) / Zumba "Flat Abs" (20 min)
DI: Zumba "Cardio Party" (50 min)
MI: trainingsfrei
DO: krank
FR: krank
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:

den ersten Stillstand seid ein paar Wochen muß ich vermelden. Leider hat mir ein grippaler Infekt einen Strich durch mein Sport- und Abnehmprogramm gemacht. War ja eine Frage der Zeit wann es mich auch erwischt.

200g sind jetzt aber keine wirkliche Zunahme. Die Körperanalysewerte haben sich auch nicht verändert  Ich muß also erstmal wieder gesund werden und dann gehts hier weiter. Liebe Grüße aus meinem Krankenbett an euch ... bleibt gesund ...

23.09.2012

von 54 zu 44

Ich mußte mir ganz dringend (ok mein Mann sieht das sicher anders - lol) wieder ein paar neue Hosen zulegen. Wenn man am Abnehmen ist, ist es gar nicht so einfach die aktuelle Grösse zu bestimmen. Darum bestell ich mir meist 2 Größen zur Auswahl. Im Kaufhaus nehm ich auch meist 2 Grössen in die Umkleidekabine.

Fürs heute Shoppingerlebnis wählte ich aber den bequemen Online-Weg. Die Auswahl fiel auf 3 Hosen in jeweils Grösse 46 und 44.




Und siehe da - bei allen 3 Modellen saß die 44 viel besser. Das heißt ich bestelle dann also nur noch die 44er Größe. Also zumindest bei den Hosen von bonprix. Woanders kann es ja wieder anders laufen. Aber ich freue mich sehr, dass es auch unten rum weiter voran geht. Ich hatte ja schon eher das Gefühl, dass sich meine Abnahme hauptsächlich im oberen bzw. vorderen Bereich meines Körpers abspielt  :-S. (wenn ihr versteht was ich meine ^^)

Ich glaube das schreit mal wieder nach einer offiziellen Massbandmessung. Bis dahin freu ich mich nen Kullerkeks über meine neuen Beinkleider, die ich in der Woche natürlich gleich einweihen werde und meine neue (bonprix) Hosengröße.


22.09.2012

Wiegeergebnis 22.09.12 / 30 kg Gesamtabnahme

Bevor ich zum heutigen Wiegeergebnis komme, möchte ich mich bei all den lieben Lesern bedanken, die mir so liebe Kommentare unter meinen aktuellen Vergleichsfotos oder auch bei Facebook hinterlassen haben. Herzlichen Dank dafür. Auch die neuen offiziellen "Follower" meines Blogs möchte ich ganz herzlich begrüssen. Schön, dass Ihr da seid.

  

Nun zum heutigen Wiegeergebnis und Etappen"sieg"


22.09.12 - 88,3 kg (VW: 89,2 kg)  = - 900 g
Fettanteil:        37,7 %  (VW: 37,8%)
Wasser:          45,4 %   (VW: 45,3 %)
Muskeln:        31,1 %  (VW: 31,1%)
Sportfaktor:    4


Sportverteilung der Vorwoche:
SA: ---- 
SO: Crosstrainer (45 min) 
MO: ----
DI: Zumba "Cardio Party" (50 min)
MI: Zumba "Skulpt & Tone" (45 min) / Zumba "Flat Abs" (20 min)
DO: ----  
FR: Crosstrainer (45 min)
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
Das nenn ich mal Punktlandung. Mein Wochenziel war es 900 g abzunehmen um die 30 kg Gesamtabnahme zu schaffen. Ich hatte schon meine Zweifel, dass das was wird, denn ich tendierte in dieser Woche eine Weile zum Stillstand. Erst seit Donnerstag tat sich wieder was auf der Waage und somit kann ich heute endlich in die Welt hinaus jubeln:

" Yeeeeeaaaaah ... ich habe jetzt insgesamt 30 kg mit SiS abgenommen. Das sind auch schon wieder 9 kg, die ich von Januar an geschafft habe. Momentan läuft es also bestens und darüber bin ich sehr froh und dankbar, denn ich weiß es kann auch wieder mal umschlagen. Alle Stillstandsgeplagten wissen wovon ich rede und seien hiermit ganz lieb gegrüßt. Haltet durch - es lohnt sich! Jedenfalls genieße ich den (Motivations- ) Schub, den ich gerade habe solange er anhält.


Mein Wochenziel diesmal ist es, ein spezielles Fettabbau Zumba 10-Tagesprogramm zu starten und das auch an den 7 Tagen der Woche durchzuhalten. Ich habe schon ansatzweise im letzten Post darüber berichtet. Ich werde aber im nächsten Posting noch ausführlicher darüber schreiben. Bis dahin wünsch ich euch einen guten Start ins Wochenende und Erfolg bei allem, was ihr euch so vorgenommen habt.


20.09.2012

die Suche nach den Flat Abs

ja so ist das manchmal... man sollte sich doch öfter mal mit den Buchbeilagen genauer beschäftigen, die einem zum Beispiel bei den Zumba DVD's (1. Edition) beigelegt wurden. Durch Zufall habe ich darin geblättert und bin auf ein paar "Trainingspläne" gestoßen, wo tagesgenau steht, welche Zumba-Workouts man in einer Abfolge von 10 Tagen hintereinander machen sollte um zum Beispiel die Fettverbrennung anzukurbeln.

Da las ich, dass man am 1. Tag mit dem Zumba Workout "Cardio Party" beginnen soll
am 2. Tag Zumba "Sculpt and Toning" und danach "Flat Abs" ????!!!


Nun habe ich die DVD's schon ne Ewigkeit und dieser Workout kam mir gar nicht bekannt vor...  Also nochmals alle DVD's durgeschaut und tatsächlich. Als Zusatz unter einem anderen Workout befindet sich dieses Trainingsprogramm. Nu trägt man schon ne Brille und dann sowas... tztztztztz... Ist schon lustig manchmal, was man erst nach Ewigkeiten entdeckt. Nun hab ich also auch noch ein Bauchmuskeltraining dazu. FREU ...

Im übrigen möchte ich demnächst mal dieses 10 Tage Programm in Angriff nehmen. Ich werde berichten - gleiche Stelle - gleiche Welle... Ansonsten lesen wir uns am Samstag zur Wiegung wieder. Herzliche Grüße bis dahin.

15.09.2012

Fotovergleich 2009 / 2012

Damit das aktuelle Gewicht (guckst du hier) auch ein "Gesicht" hat, hier ein Vergleich von 2009 zu 2012. Als Vergleichsgrundlage ein abschreckendes Foto aus alten Tagen:


Auch wenn die Bilder nur mit dem Handy geschossen sind, so hoffe ich doch, dass man den Unterschied gut erkennt....


Wiegeergebnis 15.09.12



15.09.12 - 89,2 kg (VW: 89,6 kg)  = - 400 g
Fettanteil:        37,8 %  (VW: 37,8%)
Wasser:          45,3 %   (VW: 45,3 %)
Muskeln:        31,1 %  (VW: 31,1%)
Sportfaktor:    4


Sportverteilung der Vorwoche:
SA: ---- 
SO: Crosstrainer 
MO: Crosstrainer
DI: ---- 
MI: Stepaerobic
DO: ----  
FR: Zumba
                                                        

mein Statement zum Ergebnis:
In dieser Woche ist es mir gelungen mein bisher niedrigstes Gewicht um 200g zu unterbieten. Es ist zwar nicht viel - aber immerhin bin ich meine damalige "blöde Phase" wieder losgeworden. Nun bin ich gespannt wie weit mich mein Weg nun weiter führen wird / kann. Aber das ist noch ein langer Weg ... (oooooh Ohrwurm lässt grüßen - sing: "dieser Weg, wird kein leichter sein - dieser Weg - wird steinig und schwer" ...)

Ersteinmal peile ich mein nächstes Wochenziel an. Ich möchte in dieser Woche mindestens 900 g abnehmen. Damit hätte ich dann seid Beginn meiner Ernährungsumstellung auf SiS - insgesamt 30 Kilo abgenommen . 

Sportmäßig möchte ich mich auf diese 4mal einpegeln, wie ich es in dieser Woche geschafft habe. Ich glaube das ist ein guter Wechsel zwischen Sport und Körpererholungsphasen. Was mir in der Woche noch fehlt ist ein Muskelaufbautraining. Mal kieken - vielleicht wage ich mich mal wieder an besagte DVD, die mir schon einmal fast 1 Woche "Gehbehinderung" einbrachte ... (*angsthab*) 

Alles in allem gehe ich motiviert in die neue Woche. Ich hoffe bei euch läufts auch gut ?!