------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ZUM THEMA AWARD's FÜR MEINEN BLOG 
Vielen Dank an alle, die meinen Blog hier so lesenswert finden, dass er für sie auszeichnungswürdig erscheint. Darüber freue ich mich natürlich sehr und das finde ich auch sehr lieb. Ich möchte euch jedoch bitten, KEINE AWARD's an mich zu verleihen, da ich nicht der Fan von solchen Dingen bin. Ihr findet sicherlich andere Blog's, die solch eine Auszeichnung viel mehr zu schätzen wissen.  Ich würde mich freuen, wenn ihr trotzdem gern auf meinem awardfreien Blog vorbei schaut. Danke für euer Verständnis.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
LilySlim Weight loss tickers
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

27.12.2010

Wiegeergebnis 27.12.2010

27.12.10 - 94,3 kg ( - 1.000 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  38,5 %
Wasser:  44,8 %
Muskeln: 30,8 %
Sportfaktor: 5

Wiegeverlauf der Vorwoche:
MO: 95,3 - DI: 95,8 - MI: 95,8 - DO: 95,1 - FR: 94,8 - SA: 94,7 - SO: 94,5

mein Statement zum Ergebnis:
Ich bin super happy über das Ergebnis. Die Woche fing ja frustrierend an. Schon am Dienstag ging die Tendenz vom Gewicht her wieder nach oben... das lag aber daran, dass ich in der Kita am Nachmittag zur Jahresendveranstaltung selbstgemachte Kekse meines Sohnes probieren "mußte" ...Ich konnte einfach nicht auf meinen SiS-Ernährung bestehen. Da wäre ich mir doof vorgekommen vor den ganzen anderen Eltern. Wobei ich es sicherlich ausgehalten hätte... aber naja... Es waren nicht viele Kekse aber der Insulinwert wurde dennoch ordentlich vor dem Abendessen gepuscht. Beim Abendessen war ich dann doch in der "nu ist es auch Wurscht-Falle" und aß mal was nicht SiS-Gerechtes. Danach haßte ich mich für meine Nachgiebigkeit.

Um der weiteren Gewichtszunahme hingegen zu wirken, habe ich am Mittwoch einen kompletten Eiweißtag gemacht. Sprich nach meinem Nüchtern-Crosstrainer-Sport begann ich mit einem Rühreifrühstück - Mittags und Abends gab es überbackene Truthahnschnitzel mit Champis und Spargel. Dazu noch etwa 2,5-3 Liter zu trinken. Und prompt hatte ich am nächsten Tag 700g weniger... Dafür mußte ich aber auch 6 mals in der Nacht pieseln... ;)

Am Donnerstag gab es wieder einen "normalen" SiS-Tag mit Kohlenhydraten. Wobei ich zum Mittag durchaus mal am Naschen war. Aber dennoch lief die weitere Woche super da ich immer mal wieder wechselte zwischen reinen Eiweißmahlzeiten-Tage und normalen Tagesrationen.

Für das Training verfüge ich jetzt über einen "personal Trainer" ... namens Wii...;-) Der hat diese Woche auch ein wenig Abwechslung zusätzlich zu meinem normalen Trainings gebracht. Der Bewegungs- und Spaßfaktor war also gleichermaßen gegeben. All das hat sich positiv ausgewirkt und mir neuen Schwung gegeben. Mein Fettwert ist um ganze 0,3 % weniger geworden und der Wasserwert hat sich auch um 0,2% verbessert. An den Muskeln arbeiten wir weiterhin, jedoch wird das sicherlich ein etwas länger dauernder Prozeß.

Nun muß es nur noch mit meiner neuen Arbeit klappen - dann sehe ich sehr positiv ins neue Jahr 2011 hinein.
Euch wünsche ich einen guten Rutsch dorthin und ich hoffe ihr seid auch im neuen Jahr meine Begleiter und treuen Leser bei meinem Minus-50-Vorhaben.

20.12.2010

Wiegeergebnis 20.12.2010

20.12.10 - 95,3 kg ( - 200 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  38,8 %
Wasser:  44,6 %
Muskeln: 30,8 %
Sportfaktor: 6

Wiegeverlauf der Vorwoche:
MO: 95,5 - DI: 94,8 - MI: 94,8 - DO: 95,5 - FR: 95,6 - SA: 94,8 - SO: 95,0

mein Statement zum Ergebnis:
Es besteht immer noch Stillstand... wobei ich diese Woche schon 3x die 94 vorne gesehen hab.
Da ausgerechnet gestern ein Treffen der Berliner Dattelblüten-Mädels mit Schlemmerbuffet war, bin ich doch froh zumindest eine kleine Abnahme verkünden zu können. Mein Muskelwert hat sich um 0,1% verbessert. Da Muskeln ja mehr wiegen sollen (hab ich mal gehört), ist das Wochenenergebnis für mich ok und ich gehe positiv in die neue Woche.

13.12.2010

Wiegeergebnis 13.12.2010

13.12.10 - 95,5 kg ( + / - 0 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  38,8 %
Wasser:  44,6 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 0

Wiegeverlauf der Vorwoche:
MO: 95,5 - DI: 95,4 - MI: 94,8 - DO: 95,4 - FR: 95,4 - SA: 95,1 - SO: 95,7

mein Statement zum Ergebnis:
Mein Fett- und Wasseranteil haben sich erstaunlicherweise sprungartig verbessert... obwohl ich Gewichtsmäßig weiterhin fest an der 95,5 kg hänge. Seltsam. Auch diese Woche ein kleiner Hoffnungsschimmer mit Blick auf 94...
Leider bin ich diese Woche gar nicht zum Sport gekommen. Immer war irgendwas. Die Bahnen fuhren sehr schlecht und es war eine noch anstrengendere Fahrt zur Arbeit und wieder nach Hause als sonst. Danach konnte ich mich nicht aufraffen weil ich froh war wieder zu Hause zu sein.

Desweiteren ist mir in der Woche wieder die Kündigung ins Haus geflattert, da der Zeiteinsatz beim Kunden wieder beendet wurde. Der psychische Druck, den ich dadurch in mir rumschleppe tut anscheinend sein Übriges, dass ich momentan in der "Warteschleife" hänge... aber auch eine "Warteschleife" geht irgendwann vorbei (so noch meine zuversichtliche Hoffnung und Motivation für die nächste Woche).

So eine Arbeitslosigkeit bringt natürlich ein wenig mehr Zeit für mich mit sich. Hab heute morgen schon mein erstes Crosstraining in dieser Woche vollbracht. Essenstechnisch ist die SiS-Ernährungsform schon ins Blut übergegangen... von daher geht da keine Gefahr aus, dass ich Kummer übers Essen kompensiere... Ich halte mich weiterhin an die Regeln und denke irgendwann wirds auch wieder weiter gehen. Bleibe also dran... hoffentlich läufts bei dem Einen oder Anderen von euch besser.

Liebe Grüße und eine neue erfolgreiche Woche uns allen !!!

06.12.2010

Wiegeergebnis 06.12.2010

06.12.10 - 95,5 kg ( + / - 0 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  39,2 %
Wasser:  44,3 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 2

Wiegeverlauf der Vorwoche:
MO: 96,0 - DI: 95,7 - MI: 95,6 - DO: 95,4 - FR: 95,1 - SA: 94,9 - SO: 94,7

mein Statement zum Ergebnis:
- Fett- und Wasseranteil haben sich leicht verbessert (freu)

- leider bin ich diese Woche nur 2x zum Sport gekommen (nun gut)

- habe diese Woche schon 2x eine 94 vorne gesehen (freu)

- auch beim Kinobesuch war ich absolut eisern und diszipliniert und hab mit nix zum knabbern mit in den Film genommen (stolzbin)

- dennoch kam es aufgrund des Wiegeverlaufes der Woche zu folgenden grausamen Szenen heute morgen im Badezimmer 

- aufgeben gibts aber nicht, alleine schon um es dieser heimtückischen Waage zu zeigen !!! (na warte)

29.11.2010

Wiegeergebnis 29.11.2010

29.11.10 - 95,5 kg ( - 500 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  39,5 %
Wasser:  44,1 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 5

Wiegeverlauf der Vorwoche:
MO: 96,0 - DI: 96,0 - MI: 95,9 - DO: 94,2 - FR: 95,0 - SA: 95,2 - SO: 95,2

mein Statement zum Ergebnis:
Schade, dass mir der Ausblick auf die 94 vorne nur einmal kurz gewehrt wurde... danach wieder tendenzielle Zunahme (mag vielleicht auch daran liegen, dass ich wieder kurz vor meiner Regel stehe)... nun ja... alles in allem doch ein halbes Kilo minus diese Woche. Bin gespannt wie es diese Woche weiter geht...

22.11.2010

Wiegeergebnis 22.11.10

22.11.10 - 96,0 kg ( + 200 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  39,3 %
Wasser:  44,2 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 4

Wiegeverlauf der Vorwoche:
MO: 95,8 - DI: 96,8 - MI: 96,4 - DO: 96,1 - FR: 95,7 - SA: 95,4 - SO: 95,3

mein Statement zum Ergebnis:
Diese Woche ist ein gutes Beispiel für die Gewichtsschwankungen, denen ich ausgesetzt bin und die mich jedesmal aufs Neue wahnsinnig machen können

Der Gewichtsanstieg am Dienstag basiert aus einem "Ausnahmetag" vom Montag. Was nicht allzu dramatisch ist angesichts des Verlaufes der restlichen Tage der Woche... Was mich eher ärgert, ist die Tatsache, dass ich bis gestern eine Abnahme von 500 g vermelden hätte können... heute ist es dann wieder eine Zunahme von 200g ... das ist echt zum Haare raufen manchmal. Jedoch bin ich mir sicher, dass es weiterhin gut laufen wird ... in diesem Sinne.... "Auf eine neue erfolgreiche Woche mit SiS !!!"

15.11.2010

Wiegeergebnis 15.11.2010

15.11.10 - 95,8 kg ( - 1.200 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  39,3 %
Wasser:  44,3 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 5

Wiegeverlauf der Vorwoche:
MO: 97,0 - DI: 97,7 - MI: 97,5 - DO: 96,3 - FR: 95,9 - SA: 95,5 - SO: 95,5

mein Statement zum Ergebnis:
Endlich wieder ein Ergebnis nach meinem Geschmack. Ich habe wieder das Gefühl, dass sich meine Ausdauer, mein Bemühen und meine Kraftanstrengungen auch wirklich ausgezahlt haben. Sämtliche Körperwerte haben sich verbessert. Ich hoffe sehr, dass "die Krise" damit wieder überstanden ist und der nächste Stillstand erstmal ne Weile auf sich warten läßt.

In dieser Woche habe ich mein Trinkverhalten wieder etwas angekurbelt. Mir ist aufgefallen, dass ich tageweise teilweise nur     1 Liter getrunken habe. Da der regelmäßige Sport mit in den Tag eingebaut ist, war es sicherlich schon etwas zu wenig was ich zum "entschlanken" (diese Wortkreation verdanke ich den Mädels aus meinem Forum ;-) ) brauchte. Desweiteren habe ich ein bereits zum Mittag keine normale Mischkost zu mir genommen sondern habe diese an 2-3 Tagen durch eine reine Eiweißmahlzeit ersetzt.

Beim Sport setze ich jetzt auf einen Wechsel aus Ausdauer-Crosstrainer-Training und Fettverbrennungs- und Muskelaufbautraining mit Susan Powters "Schlank, Stark und Gesund" DVD. 

Ich glaube das Wichtigste jedoch sind viele Gespräche, die ich auch mit guten Freunden geführt habe. Besonders ein Gespräch hat mich wieder zum Nachdenken gebracht. An dieser Stelle Grüße ich meine Freundin Aybel, die mich einfach nur fragte, ob ich es nicht wieder zu krampfhaft alles angehe... Ich glaube sie hatte Recht. Man muß ein wenig locker lassen, dann läßt der Körper anscheinend auch los.

Mein Dank gilt natürlich all meinen Freunden, die immer noch an mich und meinen weiteren Erfolg glauben. Vielen Dank auch an all die Leute, die mich hier regelmäßig auf meinem Blog besuchen und es auch sehr oft schaffen ein liebes ermutigendes Kommi zu hinterlassen. Ihr seid für mich die Stütze, die ich brauche an den Tagen wo ich manchmal auch alles hinwerfen würde. Fühlt euch alle ganz doll gedrückt und lieb umärmelt. Ihr seid großartig.

In diesem Sinne... auf eine neue (hoffentlich genauso erfolgreiche) Woche mit Schlank im Schlaf.


PS: Ich werde ab dieser Woche meinen Wochenwiegeverlauf mit angeben. (Siehe oben). Damit könnt ihr meine Schwankungen, die mich teilweise verrückt machen, gut beobachten. Es ist kein Geheimnis, dass ich mich jeden Tag wiege, um einfach die Tendenz festzustellen. Leider wieg ich mich auch Abends.... (naja ... Kontrollzwang läßt grüßen *kicher*) Das brauch ich aber auch als Kontrolle für mich, dass es weiter funktioniert. Denn eine geringe Zunahmetendenz kann man besser und schneller entgegen wirken als eine Zunahme von 5 Kilo beispielsweise, die dann schon wieder schneller entmutigt weiter zu machen. Vielleicht hilft es einigen als Tipp.

13.11.2010

Frage von Lysanthus

Hast Du auch soviel Haut über? Und wie sieht es bei Dir am Bauch aus???

Ja am Bauch, an den Oberschenkeln und Armen ist es am schlimmsten. Wenn das weg wäre hätte ich sicherlich schon eine Kleidergröße weniger. Ich sags mal so salopp... Schlüppergröße ist immer noch dieselbe, da die Haut vom Bauch immer mehr nach unten rutscht. ^^ Es bildet sich momentan ein kleiner  "Rettungsring" wieder über dem Hosenbund durch den Überhang an Haut. 

Genau wie du bin ich mir sicher, dass es nicht alles weg gehen wird vom Sport... da ich schon in der Kindheit an Übergewicht litt ist die Haut schon zu lange überdehnt worden. Etliche Diäten, JoJo-Effekte und die Schwangerschaften haben dann ihr Übriges dazu getan, dass die Haut endgültig eingerissen ist. (Wobei ich Glück hatte, daß ich max. 6 Kilo zugenommen hatte als ich schwanger war und immer die aktuelle Kleidergröße weiter tragen konnte). Hinzu kommt das schwache Bindegewebe, was ich leider geerbt habe. 

Ich muß sagen, dass ich auch sehr unzufrieden bin mit meinem Busen... die tollste Form hatte er ja eh nie - doch dadurch, dass man am Busen auch stark abnimmt... bleiben da anscheinend nichts als "hängende Tüten" zurück. :-( Aber damit habe ich gerechnet und ich muß es wohl in Kauf nehmen. Das hält mich natürlich nicht ab weiter zu machen... Wer weiß wie alles ausschaut wenn die letzten 30 Kilo noch runter sind. Das beschäftigt mich natürlich auch...

Es ist noch ein ganzes Stück Arbeit. Ich versuche momentan viel Muskelübungen in meinen Sport mit einzubringen. Vielleicht wirkt es wenigstens ein bisschen dagegen. 

Ansonsten fang ich auch schon an zu sparen.... grins... 

08.11.2010

Maßbandmessung 08.11.2010

Hier die Maßbandmessungen von heute.
Die Ergebnisse könnten natürlich besser ausschauen wenn die überflüssige Haut weg wäre. 
Leider sammelt sie sich momentan viel am Bauch,
an den Armen und Beinen. 
Aber Zentimeterweise gehts voran... ;-)


08.11.10 - 97,0 kg ( - 500 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  39,6 %
Wasser:  44,0 %
Muskeln: 30,6 %
Sportfaktor: 6

mein Statement zum Ergebnis:
Momentan gehts mir grad bissel zu langsam obwohl ich diese Woche wieder zum "Susan Powter" Videotraining gewechselt bin, dort geschwitzt habe wie ein Tier und ich diese Woche auch schon ein Ergebnis von 95,5 Kilo auf der Waage sehen durfte, kann ich heute erstaunlicher Weise wieder "nur" 97 Kilo vermelden.

Da mein Körpergefühl mir aber etwas anderes sagt und ich heute morgen mein Gürtelloch schon wieder verstellen hätte können, werde ich demnächst mal eine Maßbandmessung vornehmen.

Natürlich gebe ich nicht auf. Dennoch steigt in mir gerade wieder bissel Frustration hoch, da ich mir trotz meiner Disziplin und meines regelmäßigen Sportes, der mir schon ganz schön was abverlangt, diese extremen Schwankungen nicht erklären kann...

01.11.2010

Wiegeergebnis 01.11.2010

01.11.10 - 97,5 kg ( + 600 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  39,4 %
Wasser:  43,5 %
Muskeln: 30,6 %
Sportfaktor: 5

mein Statement zum Ergebnis:
Die ganze Woche über lief es ganz gut her vom Gewicht. Obwohl es am Samstag Kuchenbuffet gab (als Mittagsmahlzeit) hatte ich Sonntag früh auch "nur" 96,0 kg auf der Waage.. heute morgen dann dieses Ergebnis. Ich denke es hängt einfach damit zusammen, dass ich morgen oder übermorgen meine Regel bekomme... also auf eine neue Woche...

25.10.2010

Wiegeergebnis 25.10.10

25.10.10 - 96,9 kg ( - 600 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  39,4 %
Wasser:  43,8 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 4

mein Statement zum Ergebnis:
naja... immerhin ;-)

18.10.2010

Wiegeergebnis 18.10.2010

18.10.10 - 97,5 kg ( - 400 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  39,4 %
Wasser:  44,2 %
Muskeln: 30,6 %
Sportfaktor: 2

mein Statement zum Ergebnis:
Ich bin in dieser Woche zu wenig Sport gekommen. Da ich eine neue Einsatzstelle und somit einen neuen  Arbeitsweg von fast 1,5h hin und zurück habe bin ich immer völlig erledigt wenn ich zu Hause bin. Hoffentlich kann ich in dieser Woche wieder mehr Sport machen, dann fällt das Ergebnis sicherlich wieder etwas besser aus. Ich bin aber mit dem fast halben Kilo sehr zufrieden angesichts des Bewegungsmangels.

Ich wünsch euch eine schöne neue Woche und wer auch gerade am abnehmen ist wünsch ich viel Erfolg.
Mögen die Pfunde bei euch auch ordentlich purzeln.

17.10.2010

Frage von hibaer

Ich werde mir spezielle Fragen meiner Blogleser raussuchen und in einem extra Posting beantworten, damit auch andere Blogleser meine Antworten dazu lesen können ohne dazu in den Kommentaren suchen zu müssen. Also kommen wir zur ersten Leserfrage...Image and video hosting by TinyPic

Frage von hibaer
Wollte nochmal fragen, ob du auch an deiner Gesundheit gemerkt hast, dass es dir besser geht. Z.B. das Immunsystem? Hat sich da auch was gebessert?

Antwort:
Ich denke die Frage kann man speziell nicht so pauschalisieren. Jedes Immunsystem ist nicht gleich. Es gibt Menschen, die haben ständig mit Erkältungen beispielsweise zu kämpfen andere eben weniger. Ich bin auch vor meiner Ernährungsumstellung nicht allzu oft krank gewesen.


Ich versuche beim Frühstück und auch bei der Mittagsmahlzeit genügend Vitamine auch zu mir zu nehmen. Zwischendurch trinke ich oft ungesüßten Tee mit einem Schuss Zitrone drin. Das hilft natürlich das Immunsystem zu stärken. 


Was ich mit Sicherheit bestätigen kann ist, dass ich mich wesentlich wohler fühle. Ich fühle mich nicht mehr so schwach und schwerfällig. Das kommt natürlich auch dadurch zustande, dass man an Gewicht verloren hat und auch regelmäßige Bewegung in den Alltag einbaut.. Der Körper fühlt sich "entlastet" an, da er nicht mehr den ganzen Tag Zwischenmahlzeiten verdauen muß und die Abendmahlzeit nicht so schwer im Magen liegt. Ich habe das Gefühl, dass ich dadurch auch besser und ruhiger schlafe. Ich denke diese beiden Kriterien (das Wohlfühlen und der bessere Schlaf) tragen im Umkehrschluß dann wieder dazu bei, dass man sich auch fiter und besser fühlt und somit auch gesünder. 


Das gute daran ist, dass sich der Effekt auch ziemlich schnell nach Beginn mit Schlank im Schlaf einstellt. Wenn man dann mal beispielsweise auf einer Feierlichkeit "normal" ißt, merkt man sofort wieder den Unterschied und wird daran erinnert, dass man mit SiS einfach besser fährt. Zumindest sind das meine Erfahrungen. 

11.10.2010

Wiegeergebnis 11.10.10

11.10.10 - 97,9 kg ( + / 0 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  39,5 %
Wasser:  44,1 %
Muskeln: 30,6 %
Sportfaktor: 6

mein Statement zum Ergebnis:
jo... da häng ich also nun wieder... JoJo-Effekt läßt grüßen - trotz Sport hat sich nichts getan.

04.10.2010

Wiegeergebnis 04.10.10

04.10.10 - 97,9 kg ( + 3.200 g in der Fastenzeit)
Fettanteil:  39,5 %
Wasser:  44,1 %
Muskeln: 30,6 %
Sportfaktor: 0

mein Statement zum Ergebnis:
Das Ergebnis überrascht mich überhaupt nicht. Es ist nun mal erwiesen, dass wenn man quasi den ganzen Tag "Nulldiät" macht und abends alles genießt worauf man Lust hat, der Körper einfach speichert. Natürlich hab ich nach einem langen Fastentag nicht Kohlenhydrate und Eiweiß trennen können. Der Körper braucht nun mal alle Nährstoffe (im Normalfall über den Tag verteilt).

An Sport war während der Fastenzeit nicht zu denken. Das spiegelt sich besonders in den Körperwerten wieder, die natürlich etwas verschlechtert sind als vor dem Fasten.

Ich bin durch das Ergebnis natürlich zu einer Erkenntnis bzw. zu einer Bestätigung meiner bisherigen Erfahrungen gekommen. Ohne auferlegte Regeln, die SiS nun mal mit sich bringt, würde ich unweigerlich wieder zunehmen. Es bestätigt mir, dass ich diese Ernährungsform nicht als Diät zu sehen habe, sondern als Ernähungsumstellung, die ich dauerhaft betreiben muß um auch dauerhaft "im Rahmen" zu bleiben. Wenn ich irgendwann innerhalb der nächsten 2 Jahre mein Wunschgewicht bzw. meine Wunschform erreicht haben werde, wird der Körper eh nicht mehr abnehmen. Jedoch hilft mir SiS dann die Form und vor allen Dingen das tolle Körpergefühl zu behalten.

In diesem Sinne... auf ein Neues und weitere Ergebnisse in Richtung 90 kg. Das ist nämlich mein nächstes größeres Etappenziel. Ich hoffe ihr begleitet mich wieder ein Stück auf meinem Weg zu minus 50 Kilo.

19.09.2010

die Bücher zu SiS

Heute melde ich mich mal zwischendurch mit einem Tipp, was die Bücher zum Thema SiS anbelangt. Ich habe mittlerweile eine gute Sammlung zum Thema in meinem Bücherregal.
Da wären zu nennen:

Schlank im Schlaf - Die revolutionäre Formel
Schlank im Schlaf - Der 4 Wochen Power-Plan
Schlank im Schlaf - Das Kochbuch
Schlank im Schlaf - Für Berufstätige und Eilige
Schlank im Schlaf - Die Hormonformel
Schlank im Schlaf - Der Fitness-Turbo


und grad frisch bestellt:
Schlank im Schlaf - 20-Minuten-Küche


Die vorher genannten Bücher und das Buch "Schlank im Schlaf - Lafer nimmt ab" findet ihr im gut sortierten Buchhandel eures Vertrauens oder auch hier im Schlank im Schlaf Shop.


Viel Spaß beim Schmökern

11.09.2010

ein kleiner Gruß zwischendurch

Ein kleines Lebenszeichen von mir mit diesem Foto. 


Das Nachfasten wird noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. 
Ab Oktober gehts hier wieder mit voller Power weiter.
Bis dahin seid lieb gegrüßt von mir. 


16.08.2010

melde mich bis Ende September ab

Für mich hat die Fastenzeit begonnen. Demnach werd ich mich erst nach Ramadan und der Nachfastenzeit melden. Kurze Erklärung zur Nachfastenzeit: Frauen fasten an den Tagen ihrer Regel nicht und holen diese Tage nach und es gibt noch ein freiwillige Fastentage, die man nach Ramadan anschließt.

Da das Fasten nicht als Diät genutzt wird, möchte ich keine Wiegeergebnisse liefern. Je nach Länge der Nachfastenzeit bin ich dann Mitte bis Ende September wieder auf Sendung. Dann wird neu durchgestartet mit Sport und Schlank im Schlaf. Bis dahin seid lieb gegrüßt von mir.

09.08.2010

Wiegeergebnis 09.08.10


09.08.10 - 94,7 kg ( + 800 g zur Vorwoche)
Fettanteil:  39,2 %
Wasser:  44,3 %
Muskeln: 30,9 %
Sportfaktor: 0

mein Statement zum Ergebnis:
bin diese Woche noch nicht wieder zum Sport gekommen, da ich mich mit einer Grippe quäle und mir die Klimaumstellung vom Urlaub noch zu schaffen macht - habe auch damit gerechnet, daß der Körper erstmal wieder bissel was speichert nach der knapp 3 Kilo-Abnahme im Urlaub. Stehe auch kurz vor meiner Regel. Da der Fettwert minimal runter gegangen ist, wirds auch wohl eher daher kommen. Also alles im grünen Bereich und noch kein Beinbruch.  

04.08.2010

Wiegeergebnis 04.08.2010

04.08.10 - 93,9 kg ( - 2.600 g im Urlaub)
Fettanteil:  39,3 %
Wasser:  44,3 %
Muskeln: 31,0 %
Sportfaktor: 0


mein Statement zum Ergebnis:
Ich melde mich mit diesem neuen Kampfgewicht aus dem Urlaub zurück. In den 3 Wochen Urlaub hab ich 2,6 kg verloren. Dazu haben Schwitzen und ab und an mal ein Durchfall beigetragen. Wir waren natürlich auch viel unterwegs.  Meine SiS-ernährung konnte ich nicht durchziehen, da es abends problematisch war eine reine Eiweißmahlzeit einzuhalten - um so mehr freu ich mich über dieses Ergebnis. Ich hoffe ich kann es halten und den Erfolg weiter ausbauen.

12.07.2010

das etwas andere Wiegeergebnis für heute

Das etwas andere Wiegeergebnis für heute heißt... 18,6 kg. Soviel wiegt mein Koffer, der mich jetzt in Richtung Algerien begleiten wird. Ich werde am 03.08.2010 wieder im Lande sein. Ob ich ernährungstechnisch nach Dr. Pape's Insulintrennkost essen kann da unten, weiß ich noch nicht ganz genau, da ich lebensmittelmäßig dort ein wenig eingeschränkt bin, was jetzt die Eiweißmahlzeit abends betrifft. Ich versuche dennoch mein Bestes ein paar Kilos auch in Algerien zu lassen - zumindest möcht ich nicht zunehmen. Ob es mir gelingt, erfahrt ihr wieder hier - gleiche Stelle - gleiche Welle.

Hab euch noch schnell einen Ticker mitgebracht ^^

Daisypath Vacation tickers

Wiegeergebnis 12.07.10

12.07.10 - 96,5 kg ( + 1.000 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,2 %
Wasser: 44,3 %
Muskeln: 30,8 %
Sportfaktor: 0

mein Statement zum Ergebnis:
Diese Woche war es mir für Sport einfach zu heiß. Ich hab mir auch an 2 Abenden Eis gegönnt und ich stehe ja wieder kurz vor meiner monatlichen Geschichte...von daher ist das Ergebnis nachvollziehbar aber kein Weltuntergang, da der Fettwert sich nicht nach oben verschlechtert hat und ich weiß woran es gelegen hat.

05.07.2010

Wiegeergebnis 05.07.10

05.07.10 - 95,5 kg ( - 900 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,2 %
Wasser: 44,3 %
Muskeln: 30,9 %
Sportfaktor: 4

mein Statement zum Ergebnis:
mit kleinen Schritten - aber es geht definitiv voran...

28.06.2010

Wiegeergebnis 28.06.10

28.06.10 - 96,4 kg ( - 500 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,2 %
Wasser: 44,3 %
Muskeln: 30,8 %
Sportfaktor: 3

mein Statement zum Ergebnis:
Trotz Schlemmerwochenende und meiner Regel in dieser Woche hab ich ein halbes Kilo wieder weniger auf der Waage. Fett- und Wasseranteil haben sich auch verbessert... von daher ...
alles schick :-)

21.06.2010

... irgendwas ist anders !

Hier mal eine kleine Begebenheit wieder aus meinem Alltag. Ich war länger nicht beim Zahnarzt. Jedenfalls hatten wir vor 2 Jahren dort recht viel zu tun, da mein Mann eine Brücke eingesetzt bekommen hat. Wenn man da öfter ist, kommt man doch ein wenig ins Gespräch mit den Angestellten dort.

Wie gesagt.. ich zwar 2 Jahre aus Zeitgründen nicht mehr da... da ich momentan keine Arbeit habe, hab ich zusätzlich zu meiner täglichen Arbeitssuche im Netz -  alle Arztbesuche vorgenommen zu denen ich nicht gekommen bin seid langem.

Meinen Frauenarztbesuch hab ich schon hinter mich gebracht. Natürlich war mein Arzt dort total begeistert von meiner Abnahme. Der sieht ja auch ziemlich viel wenn man sich da auszieht... Er versprach mir den Erfolg ein wenig zu dokumentieren ... man kann ja nie wissen wozu man es braucht... für eine eventuelle Bauchstraffung über die Krankenkasse ist das ja nicht verkehrt wenn man einen Arzt hat, der seine Abnahme und später auch das Halten von Gewicht bestätigen kann.

Zurück zum Zahnarzt... Ich habe also meine Untersuchung seid langem hinter mich gebracht. Ein paar Dinge sind jetzt noch zu "kitten" und ich stand vorne am Schalter um mir die nächsten Termine geben zu lassen. Da kam dann eine Sprechstundenhilfe auf mich zu und meinte so zu mir.... "Irgendwas ist anders an Ihnen! " ... "Tragen Sie Ihre Haare anders? " .....

Ich meinte nur: "...  nein die Haare sind es nicht... aber fast 22 Kilo weniger auf den Rippen!"

Natürlich durfte ich nicht gehen bevor ich das SiS-System erklärt hatte... Es enstand auch wieder "großes Entsetzen" als ich meinte - es müssen noch ca. 30 Kilo runter. Ich freue mich sehr, daß ich gar nicht sooo schwer wirke, wie ich es noch bin. Klar, daß mich dieses nette Erlebnis sehr gefreut hat und hier nicht fehlen darf. Das sind die kleinen Dinge, die mich ermutigen weiter zu machen und nicht aufzugeben. Solche Geschichten sind einfach viel wichtiger als jeder Wert auf der Waage.

Wiegeergebnis 21.06.10

21.06.10 - 96,9 kg ( +/- 0g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,4 %
Wasser: 44,2 %
Muskeln: 30,8 %
Sportfaktor: 6

mein Statement zum Ergebnis:
am Dienstag müßte ich meine Regel bekommen. Von daher tendiere ich gerade zum schwerer werden. Bin also mit der Nullzunahme zufrieden.

14.06.2010

Wiegeergebnis 14.06.10

14.06.10 - 96,9 kg ( - 700g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,4 %
Wasser: 44,2 %
Muskeln: 30,8 %
Sportfaktor: 6

mein Statement zum Ergebnis:
Ich freu mich sehr über die Abnahme. Alle anderen Werte sind auch besser geworden. Bin happy und hoffe, daß es nun wieder so weiter läuft. Insgesamt hab ich jetzt 21,4 kg abgenommen und steuere mein nächstes Etappenziel an - 25 kg Abnahme insgesamt... dann wäre es schon mal die Hälfte, die ich mir hier vorgenommen habe, geschafft. Aber bis dahin ist es ja noch ein Stückchen Weg. Freu mich wenn ihr alle mitdabei seid ... 

10.06.2010

Wiegekurve 06.06.2009 - 07.06.2010

Ich habe das letzte Jahr SiS mal auf einer Wiegekurve zusammengefaßt. Ich brauche ja immer diese optischen Reize, damit ich sehe, daß ich auf dem richtigen Weg bin.


Man sieht deutlich, daß es am Anfang noch recht schnell ging und zum Ende des Jahres ein auf und ab war. Durch das warme Wetter hoffe ich mir jetzt wieder, daß es so laufen wird wie am Anfang meiner SiS-Reise.
Ich schwitze wieder mehr beim Sport - man braucht nicht so lange Vorlaufzeit um erstmal warm zu werden. 

Tendenziell sieht man auf meiner Kurve aber, daß es stetig nach unten ging. Von daher geh ich erstmal motiviert an das 2. Jahr mit "Schlank im Schlaf" heran. Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit andere durch so einen optischen Reiz zu motivieren. Macht euch einfach eine Kurve und führt euch eure Abnahme vor Augen. So kommt man vielleicht auch durch Zeiten besser hindurch, in der es mal schleppend läuft bzw. auch mal Zunahmen zu verzeichnen sind. 
Am Ende zählt doch das Gesamtergebnis.

07.06.2010

Projekt Minus 50 ist nun öffentlich

Ich habe mir lange überlegt ob ich diesen Blog hier öffentlich mache. Dazu habe ich ein paar bestimmte Fotos von der Seite entfernt. Wünschen würde ich mir, daß ich damit ein paar mehr Leute erreiche und sie motiviere etwas für sich und ihre Gesundheit zu tun in dem sie durch eine einfache Ernährungsumstellung nach Dr. Papes Konzept in ein neues leichteres, gesünderes, fiteres und zufriedeneres Leben starten. Man kann es schaffen wenn man den Klick in sich findet. Ich werde euch hier weiterhin über meine Reise zum Wunschgewicht berichten.

Allen Neuankömmlingen herzlich Willkommen
auf meinem Blog.

1 Jahr SiS

1 ganzes Jahr SiS liegt hinter mir. 
Hier ein neuer Gesichtsvergleich mit einer
kurzen Zusammenfassung meines bisherigen
Ergebnisses. Danke an alle, die hier
noch regelmäßig vorbei schauen.

für eine größere Ansicht einfach auf das Bild klicken

Credits:
Kit "Motivated" by K Studio 

Maßbandmessung 07.06.10

Heute mal wieder ein paar Meßergebnisse. 
Die Waage zeigt nich allzu viel aber das Maßband
spricht Bände... was für ein Wortwitz... grins

Um mit den vorherigen Maßen zu vergleichen
klick hier 
oder wählt die Kategorie Maßbandmessungen

Wiegeergebnis 07.06.10

07.06.10 - 97,6 kg (+ / - 0g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,7 %
Wasser: 44,0 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 5

mein Statement zum Ergebnis:
dat kennen wir ja schon... abwarten und Tee trinken ^^

31.05.2010

Wiegeergebnis 31.05.10

31.05.10 - 97,6 kg (- 700g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,7 %
Wasser: 44,0 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 3

Mein Statement zum Ergebnis:

24.05.2010

Wiegeergebnis 24.05.10

24.05.10 - 98,3 kg (+ 400g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,6 %
Wasser: 44,0 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 3

Mein Statement zum Ergebnis:
da sich Fett- und Wasserwert verbessert haben, bin ich
wohl nur schwerer wegen meiner monatl. Frauengeschichte,
die ich morgen bekommen müßte

17.05.2010

Wiegeergebnis 17.05.10

17.05.10 - 97,9 kg (+/- 0 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,8 %
Wasser: 43,8 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 4

Mein Statement zum Ergebnis:
sag ich doch... Stillstand... grummel...

10.05.2010

Wiegeergebnis 10.05.10

10.05.10 - 97,9 kg (-300 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,8 %
Wasser: 43,8 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 4

Mein Statement zum Ergebnis:
Ich neige grad zum Stillstand wieder... :-( trotz Sport hat sich nicht viel getan. Naja... ne kleine Abnahme war es dennoch.

03.05.2010

Wiegeergebnis 03.05.10

03.05.10 - 98,2 kg (+200 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,7 %
Wasser: 43,9 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 1

Mein Statement zum Ergebnis:
Leider konnte ich diese Woche nicht soviel Sport unterbringen wie vorgenommen. Da sich jedoch der Fettanteil verbessert hat, ich auch meine Regel hatte und es auch einen Geburtstag zu feiern gab, ist das Ergebnis kein Beinbruch sondern eher noch erfreulich ;-) .

02.05.2010

Maßbandmessung 02.05.2010

Am Bauch und an den Hüften tut sich momentan am meisten.
Hier mal aktuelle Maße von heute:

Um mit den vorherigen Maßen zu vergleichen
klick hier 
oder wählt die Kategorie Maßbandmessungen

26.04.2010

Wiegeergebnis 26.04.10

26.04.10 - 98,0 kg (-1.700 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,8 %
Wasser: 43,9 %
Muskeln: 30,7 %
Sportfaktor: 5

Mein Statement zum Ergebnis:

24.04.2010

KH und EW-Bedarf

Hab mir nur nochmal ein paar Informationen was den Kohlehydrat- und Eiweißbedarf für den Tag angeht zusammengetragen, da ich weiß, daß einige Leser hier sich auch belesen um die SiS-Diät selber zu starten.
Vielleicht helfen euch die Infos ein wenig für den Start.

Ich persönlich wiege aber das Essen nicht ab. Ich schau halt nur auf die angegebenen Nährtwertinformationen und beachte dabei eben die Konzentration an KH und EW. Deshalb mach ich es auch nicht sooooo wissenschaftlich. Weils dann auch schnell nervig wird. Aber im Laufe der Zeit hat man dann auch den Dreh raus in welchen Lebensmitteln eben mehr KH oder eben mehr EW enthalten sind. Also laßt euch von folgenden Infos nicht verunsichern. Jedoch können folgende Dinge doch hilfreich sein.

---------------------------------------------------------------

KH-Bedarf
BMI zwischen 25 und 30 bei Frauen
jeweils 75g KH zum Frühstück und Mittags

BMI über 30 bei Frauen und BMI 25 - 30 bei Männern
jeweils 100g KH Früh und Mittags

BMI über 30 bei Männern
jeweils 125g KH Früh und Mittag

---------------------------------------------------------------


EW-Bedarf
BMI ausrechnen - z.B. hier

danach den BMI-Wert x 1,5 = EW-Menge in g

Beispielrechnung:
Bei einer Körpergröße von 165 cm und einem Gewicht von 98.5 kg beträgt der Body-Mass-Index 36,2.

36,21,554,3 g

(Ich benötige Abends dann 54,3 g EW, um meine Fettverbrennung optimal nutzen zu können )


Wie setze ich das Ergebnis nun um:
bei Thunfisch, Käse, Quark oder Wurst etc. stehen die EW-Werte ja auf den Nährwertangaben. Also kann ich mich da informieren wieviel ich nun davon essen sollte abends.

Bei der Fleischmenge rechne ich so:
Fleisch besteht aus 1/5 tel EW.

Also rechne ich 54,3g EW x 5 = 271,5 g 

Das bedeutet ich sollte dann in etwa 271,5 g Fleisch zu mir nehmen.

Wie gesagt... ich rechne nicht streng danach. Aber vielleicht mag es jemand ja so genau machen?! ;-)


----------------------------------------------------------------


Beachten muß man dann nur, daß der BMI Wert natürlich im Laufe der Diät kleiner wird. 
Also immer mal wieder checken.

19.04.2010

Wiegeergebnis 19.04.10

19.04.10 - 99,7 kg (+1.800 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 40,2 %
Wasser: 43,6 %
Muskeln: 30,6 %
Sportfaktor: 2

Mein Statement zum Ergebnis:

tja ... ist auch mehr als doof nen Schlemmerwochenende mit Chipsfernsehabend einzulegen wenn Montag Wiegetag ist...
..... aber das Handtuch paßt immer noch rum und es sind noch keine 100 kg von daher...

17.04.2010

Badehandtuch

Manchmal sind es einfach die kleinen Dinge, die mich erfreuen. Heute morgen nach dem Duschen ist mir das erste mal aufgefallen, daß ich ein großes Badehandtuch um mich wickeln kann. Am Oberschenkel erst bildet sich dann der erste Schlitz. Somit konnt ich heute bereits mit umwickelten Handtuch im Badezimmer stehen. Für mich auch ein kleiner aber wichtiger Erfolg.

12.04.2010

kurzer Zwischenruf

neue Maßbandmessungen folgen dann am 01.05.2010 dann werden genau 3 Monate nach der ersten Maßbandmessung rum sein. Also seid gespannt... ich bin es auch... ;-)

Desweiteren werde ich zukünftig bei jeder Montagswierei den "Sportfaktor" für die vergangene Woche mit aufschreiben. Soll heißen - für jeden Tag an dem ich mich sportlich betätigt habe, wird 1 Faktor gezählt... also wenn ich schreibe Sportfaktor 3 - hab ich quasi an 3 Tagen Sport von mind. 30 min. gemacht.

Wiegeergebnis 12.04.10

12.04.10 - 97,9 kg (-400 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,5 %
Wasser: 44,1 %
Muskeln: 30,7 %

Mein Statement zum Ergebnis:
besser als nix... ;-)

05.04.2010

Wiegeergebnis 05.04.10

05.04.10 - 98,3 kg (+500 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,4 %
Wasser: 44,2 %
Muskeln: 30,7 %

Mein Statement zum Ergebnis:
da sich mein Fett- und Wasserwert verbessert haben und
ich derzeit meine Mens habe, bin ich jetzt nicht traurig über
das Ergebnis sondern steuere einfach die neue Woche an.

29.03.2010

Wiegeergebnis 29.03.10

29.03.10 - 97,8 kg (-800 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,7 %
Wasser: 44,0 %
Muskeln: 30,7 %

Mein Statement zum Ergebnis:
yeaaaaah....
Somit hab ich 20,5 kg abgenommen... nächstes Etappenziel 90 kg-Marke erreichen

22.03.2010

Wiegeergebnis 22.03.10

22.03.10 - 98,6 kg (-200 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 40,6 %
Wasser: 43,3 %
Muskeln: 30,6 %

Mein Statement zum Ergebnis:
Ich muß unbedingt wieder vermehrt sporteln damit es auch wieder schneller voran geht. Hab das ein wenig vernachlässigt. Aber 200g nach unten sind für mich unter dem Gesichtspunkt des fehlenden Sportes in Ordnung.

20.03.2010

... jetzt gehts wohl richtig los ...

Der Frühling hält Einzug, die Kleidung wird dünner und prompt wird man unendlich angesprochen. Da in der Kita meines Sohnes ja immer andere Erzieherinnen nachmittags im Haus sind wenn ich Yassin abhole, bekomme ich jetzt fast jeden Tag ein Kompliment gesagt oder Worte wie ... "oh... sie haben aber toll abgenommen!!!" .. "Sie werden ja immer weniger !!!" ... verstärkt durch meine neue Brille kommt dann auch "... "Sie sind jetzt ein ganz anderer Typ... sieht echt toll aus !!" usw.Image and video hosting by TinyPic

Ich freue mich natürlich sehr... sage dann aber meist immer wieder, daß es "erst" 20 Kilo sind, die ich geschafft habe und noch mindestens 30 Kilo runter müssen. Dann sind die Leute immer überrascht - denn scheinbar sieht man mir mein Gewicht nicht so sehr an. Aber wenn ich dann erkläre, daß ich in etwa noch 100 kg wiege und 70 kg halt schon schön wären, dann verstehen sie was ich meine...


Zur Freude meines Mannes ^^ hab ich jetzt auch das Shoppen für mich entdeckt...Image and video hosting by TinyPic
Was früher für mich undenkbar war, klappt heute wunderbärchen... Ich geh in ein Geschäft... wähle mir was aus und es paßt... vor allen Dingen find ich jetzt schon viel schönere Sachen als noch mit Größe 54. Da auch so schnell die Klamotten anfangen zu schlappern jetzt, muß natürlich dann wieder was neues entsprechend meiner neuen Größe her. Weil ich Marke super Sack Image and video hosting by TinyPic zur Zeit gar nicht leiden kann, habe ich mir vor ein paar Tagen eine neue Jacke gekauft... (sogar bei H&M) und fühl mich total schön darin...

Ich hoffe ihr seid alle noch mit dabei hier. Seid lieb gegrüßt.

Eure Diana, die sich momentan pudelwohl fühlt.
(Mag auch am Frühling liegen)
Image and video hosting by TinyPic

15.03.2010

endlich paßt es ...

Bevor ich euch noch ein paar andere Fotos zeige, möchte ich kurz erzählen was es damit auf sich hat. 

Mein Mann kommt aus Algerien. Dort ziehen die Frauen größtenteils arabische Kleidung an. Besonders angetan haben es mir Tunikablusen und Abayakleider. Ich war nur einmal in meinem Leben in Algerien. Das war 2006 also vor 4 Jahren. Ich hatte mindestens 120 Kilo damals schon. Ich bin mit dem Gedanken dort hingefahren mir dort solch schöne Kleidung zu kaufen. Eigentlich sind die Geschäfte dort auch auf füllige Frauen eingerichtet jedoch Kleider in größe XXXXL waren eben auch dort Mangelware. Das mußte ich mir und meinen Schwägerinnen erstmal eingestehen, was gar nicht so einfach war. 

Meine arabisch weibliche elfengleich gebaute Verwandschaft war überzeugt für mich Sachen zu finden. Ich erinne mich nur mit Schrecken an den Marathonversuch Sachen für mich einzukaufen. Da in Nordafrika im Sommer ordentlich die Sonne brennt, war es kein leichtes Unterfangen in einer der kleinen überfüllten Geschäfte zu gehen um dort in eine 1 m² Umziehecke sich ein Kleid nach dem anderen zu nehmen und über die gewaltigen Massen zu ziehen... Meißt blieben die Kleider am Busen oben hängen. Meine Schwägerinnen zuppelten hier und zuppelten da... bis manchmal auch ein Kleid über den Busen rutschte... da stand ich nun ganz oft... Presswurstfeeling inklusive ... Angst zu atmen da die Nähte schon richtig knarrten. Aber die Kleider und ich überlebten es grad so. Jedoch mußte ich einsehen, daß ich nichts finden würde. Ich fühlte die mitleidigen Blicke der Frauen, die sichtlich mit enttäuscht waren... *augenroll*  Die Welt war soooo ungerecht. Dazu kamen die arabischen Leckereien wie Baklava und Co., denen ich das ein oder andere Kilo mehr verdankte. Was für ein Teufelskreis.

Nun kam es dazu, daß mein Mann auch öfter alleine nach Algerien fuhr. Er brachte mir immer Geschenke mit. Natürlich waren es immer wieder Kleider und Oberteile in Größe XXL manchmal auch XL... Ich war sichtlich begeistert, wenn ich wieder all die Geschenke der gesamten liebreizenden algerischen Gemeinde auspacken mußte und mit einem aufgesetzten Grinsen mich freuen sollte... teilweise war ich super wütend anderseits meinten die Damen es bestimmt auch ganz lieb. 

Letztes Jahr war es dann soweit.. mein Mann brachte mir wie immer ein Kleid mit... ich konnte mich kaum einkriegen denn es war wieder ein Gewand in XXL. Ich bekam es grad so über den Kopf. Da ich zu diesem Zeitpunkt bereits mit SiS angefangen hatte, habe ich es diesmal nicht verschenkt (wie allzu oft vorher) sondern im Schrank als Ansporn liegen gelassen. Und um nochmal auf die Fotos zurückzukommen, die ich euch noch hier zeigen werden... es paßt nun endlich ... hinten vielleicht noch nen Millimeter ... dann wärs perfekt ... aber ich fühlte mich gestern total super in dem Kleid und freue mich schon auf riesige Shoppingtouren mit meinen Schwägerinnen in Algerien. Hier also die Bilder. 


UHU-Shirt

Ich habe von meiner Freundin Amira 
ein Shirt geschenkt bekommen... 
aber seht selbst... 

Süß oder?
Vielen Dank nochmals Amira... knutscha...

Wiegeergebnis 15.03.10

15.03.10 - 98,8 kg (-200 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 40,4 %
Wasser: 43,4 %
Muskeln: 30,7 %

Mein Statement zum Ergebnis:
trotz "fettem" Buffet gestern nicht zugenommen... juhu...

08.03.2010

Wiegeergebnis 08.03.10

08.03.10 - 99,0 kg (-400 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 39,8 %
Wasser: 43,9 %
Muskeln: 30,7 %

Mein Statement zum Ergebnis:
na ist doch schön... :-) Ich hoffe es lag nicht nur an der Magen-Darm-Grippe, die ich jetzt die letzten Tage hatte...

01.03.2010

Wiegeergebnis 01.03.10

01.03.10 - 99,4 kg (+200 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 40,6 %
Wasser: 43,3 %
Muskeln: 30,7 %

mein Statement zum Ergebnis:
keine 100 vorne... das ist doch schonmal was... ;-) - Da ich eh vor meiner Regel stehe, und ich letzte Woche wenig zum Sport gekommen bin - ist das Ergebnis für mich in Ordnung.

26.02.2010

22.02.2010

Wiegeergebnis 22.02.10

22.02.10 - 99,2 kg (-300 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 40,3 %
Wasser: 43,5 %
Muskeln: 30,7 %

mein Statement zum Ergebnis:
Alles was keine Zunahme bedeutet - macht mich happy... :-)

21.02.2010

Es lebe die Stretchhose

Gestern war ich mal ein wenig shoppen... wollte nur schauen ob ich was Neues für mich bekomme, da einige Hosen schon wieder anfangen zu schlappern. Jedenfalls hab ich gestern 2 Hosen ergattert... Eine war sogar die Größe 46 wobei da absolut super mega Stretch-Material verwendet wurde... aber sie paßte... die andere Hose hat die Größe 48. Hat aber echt Spaß gemacht einfach so an die Stange zu greifen - anzuprobieren und "paaaaaaaßt" zu rufen...
Der Preis für die Hosen war auch echt super... eine kam 4,99 Euro und die andere 9,99 Euro ... da kann man echt nicht meckern, da ich ja auch größentechnisch noch nicht am Ziel bin, muß ich da auch schon auf den Preis achten.
Hab festgestellt, daß ich oben rum auch schon lieber zu 46 tendiere als zur 48 - ich trag auch schonmal gerne jetzt taillierter sonst mußte es ja möglichst gerade "hängen" und luftig sein... war ein schönes Gefühl gestern. Werde versuchen ein Foto nachzureichen.

15.02.2010

Wiegeergebnis 15.02.10

Rauf runter - rauf runter... diese Woche wieder Letzteres... Ich hoffe, daß es jetzt mal weiter so läuft und diese komische Sperre bald überwunden ist. Bin aber sehr zufrieden mit dem Wochenenergebnis - da ich auch wieder am Ticker drehen darf.

15.02.10 - 99,5 kg (-1.400 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 40,3 %
Wasser: 43,5 %
Muskeln: 30,7 %

08.02.2010

Wiegeergebnis 08.02.10

Sie ist wieder da.... die 100... *grummel*... jedoch haben sich Fett- und Wasserwert verbessert. 

08.02.10 - 100,9 kg (+1.300 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 40,1 %
Wasser: 43,7 %
Muskeln: 30,6 %

was sprach in dieser Woche für eine Zunahme:
- ich habe mir 1 riesengroßes Eis nach dem Abendessen am Donnerstag geleistet
- ich hatte meine Regel bzw. hab sie immer noch ...
- ich bin später ins Bett gekommen... vielleicht zu wenig Schlaf gehabt um Schlank im Schlaf zu werden? 

was sprach eigentlich gegen eine Zunahme:
- den Rest der 4 Tage hab ich mein ganz normales SiS-Programm gefahren, auch als das Treffen mit den NRW - Mädels war, hab ich keinerlei Knabbereien oder so zu mir genommen... ich saß brav mit Mineralwasser in der Runde... was mich aber auch nicht gestört hat.
- wir waren mindestens 2 Tage ordentlich zu Fuß unterwegs - am Freitag waren es sogar über 4 Stunden also eigentlich ausreichend Bewegung um das Eis vom Donnerstag losgeworden zu sein

Neue Woche - neues Glück...;-)

01.02.2010

Maßbandmessung 01.02.2010

Ich habe mich nun entschlossen zusätzlich zur Wiegerei auch regelmäßig das Maßband zu zücken. Eigentlich hätte ich das schon viel früher machen sollen um meine Ausgangsmaße festzuhalten. Aber gut.. wir haben ja noch die Fotoentwicklung wo man deutlich sieht, daß sich die Maße schon sehr geändert haben. Meine anfängliche Konfektionsgröße belief sich auf Größe 52/54. Momentan kann ich die Größe 48/50 tragen.

Meine liebe Arbeitskollegin Heidi Radefeldt ist eine sehr talentierte Künstlerin. Sie hat mir eine Frauenskizze angefertigt, auf der ich meine Maße viel schöner präsentieren kann, als nur so als Text hingetippt. Sie ist mir schon ganz häufig eine Stütze gewesen, wenn die Waage mal wieder nicht so wollte wie ich. Ich bin ihr auch dankbar, daß sie sich die Zeit nimmt um mich auf Arbeit zu fotografieren. Nochmals vielen lieben Dank an dieser Stelle. Und nun könnt ihr die wunderschöne Zeichnung sehen und natürlich meine Maße von heute.


Wiegeergebnis 01.02.10

Die letzte Woche lief wirklich gut. Ich hatte auch innerlich das Gefühl, daß es nun wieder voran geht. Laut den Wiegeergebnissen wurde mir das auch bestätigt. Ich hoffe sehr, daß es nun in gewohnter Weise weiter läuft und die 100 vorne sich nun endlich für immer verabschiedet hat.

01.02.10 - 99,6 kg (- 700 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 41,3 %
Wasser: 42,7 %
Muskeln: 30,7 %

26.01.2010

mein persönlicher "Warmuper"

Ersteinmal möchte ich mich bei all meinen Bloglesern bedanken, die ihre unterstützenden Kommentare für mich hinterlassen. Ich freue mich immer sehr darüber und wenn ich diese Kommis gelesen habe, fühle ich mich immer besonders gut. Es bedeutet mir sehr viel, daß da noch recht viele an mich glauben, was mir ja momentan etwas schwer fällt, da ich die 100 kg Marke einfach nicht geknackt kriege... obwohl ich alles genauso mache, wie die Monate davor.

Da ich diese Mißstimmung auch überall kundgetan habe, bekam ich folgendes von der lieben Birgit zu lesen... Es waren so schöne Worte - die kann ich euch einfach nicht vorenthalten, da sie vielleicht auch anderen Mut machen, die gerade an einem Punkt sind wo es einfach nicht voran geht...


Ich bitte dich, halte durch!

Das ist jetzt genau eine dieser Hürden, an der die meisten Leute verzweifeln, sich fragen "Wozu die Schinderei wenn eh nix weitergeht!?", scheitern!

Aber DU nicht!!!! Hörst du? DU bist meine HELDIN hier! Du hast eine Verantwortung als Vorbild!!! *zwinker*

Ich BEWUNDERE zutiefst, mit welcher Ausdauer und Disziplin du seit einer Ewigkeit dem Speck den Kampf ansagst! Gibt NICHT auf, es wird sich lohnen, du wirst sehen!

So ein Stillstand kann woooooooooochenlang anhalten!!!! Dein Körper macht eine Art Metamorphose durch!!! Sie es mal so: Die Raupe wacht auch nicht eines morgens auf und ist ein Schmetterling! Sie verbringt lange Zeit in ihrem Kokon! Aber dann kriegt der Kokon Risse und laaaaaaaangsam, ganz laaaaaaaangsam streckt sie ein Flügelchen nach dem anderen heraus und entfaltet sich zu einem wunderschönen Lebewesen, an dem sich alle erfreuen!

Meine liebe Diana! Dein Körper braucht etwas Zeit, etwas Ruhe, muss Kraft tanken um sich verwandeln zu können! Gib nicht auf, ich sehe ihn schon vor mir, den wunderschönen Schmetterling! Gib nicht auf!!!!



Schöööööön oder... ?

25.01.2010

Wiegeergebnis 25.01.10

Am Sonntag morgen wog ich noch 100,1 kg - das heißt diese Woche hat sich überhaupt nichts getan, trotz Sport und allem. Hinzu kommt das gestrige Dattelblüten Treffen... da gabs halt Buffet und da hab ich SiS auch mal SiS sein lassen... und werde sicherlich auch noch nicht verdaut haben... man greift halt nach jedem Strohhalm der dieses doofe Wiegeergebnis plausibel machen kann... Hier die Werte, die sich im übrigen auch durchweg verschlechtert haben. Verstehen tu ich es nicht aber naja...ich habe 3 Wochen hintereinander abgenommen und nu ist es eh kurz vor meiner Menstruation... wird schon werden... chakkkkkka...


25.01.10 - 100,3 kg (+ 300 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 41,5 %
Wasser: 42,6 %
Muskeln: 30,6 %

22.01.2010

Disziplin ja - Geduld nein

Hallo Ihr Lieben

Ich muß mir heute morgen mal gleich mein verfettetes Herzchen bei euch ausschütten. Momentan stecke ich irgendwie fest... die Zahlen an der Waage sind wie angeklebt und ich verfalle gerade wieder in Frustration.

Ihr wißt ja... die 99,9 kg hatte ich ja bereits geschafft... wie war das toll - endlich ein UHU zu sein. Danach kam der Hammer... 1,6 kg mehr wieder auf der Waage. Gut ok... hab ich mich damit abgefunden... war ja vorher auch erkältet und hab wohl deshalb so viel abgenommen. Und Tante Hormonella hatte wohl auch da wieder die Finger im Spiel. -  Nun denke ich, daß ich die Kurve wieder bekommen habe und dann sowas.

Gestern beispielsweise... ich habe Sport gemacht und wiege mich manchmal schon Abends und dann rechne ich etwa für den nächsten Morgen aus, was mich erwarten würde (in der Regel bin ich am morgen ca 1 kg leichter als Abends )... nun gut... ich gestern also nach dem Sport gewogen... schön: 100,5 kg also super ... und was seh ich heute morgen auf der Waage... 100,7 kg.

Wirklich - Ich möchte nicht unzufrieden sein oder so, aber jetzt mag ich irgendwann die 100 vorne auch hinter mich lassen wollen. Ich bin wirklich diszipliniert und gönne mir nur was mir die Ernährungsform erlaubt - raffe mich fast jeden Tag zum Sport auf - schwitze wie eine Doofe - komme ansonsten zu fast gar nix mehr was jetzt Hobby oder so betrifft und dann sowas... Es geht einfach nicht voran. Wenn ich mir überlege, daß ich am Sonntag meine Berliner Dattelblüten Mädels sehe, wo es wieder Buffet gibt dann hab ich schon Angst vor der montaglichen Wiegerei.

Wie gesagt... Disziplin ist da - ich mache nichts anderes als die anderen Monate davor - aber ich gehöre nun nicht zu den geduldigsten Menschen. Ich weiß, daß ich die Kilos, die ich über Jahre angesammelt habe, nicht über Nacht weg bekomme - aber ich möchte für meine "Leistung" (wobei mir die Diät und so nicht schwer fällt - im Gegenteil) auch entlohnt werden. Ich will doch einfach nur die 100 vorne los werden - heeeeeuuuuuul.

Klar fragt man sich - woran liegt es .... liegt es wieder an der Regel, die ich in knapp 1 1/2 Wochen bekomme... speichert mein Körper eben schon vorher soviel und nicht an den Tagen selber? Wiegen Muskeln wirklich mehr... wird man dadurch schwerer wenn man intensiver Sport macht? Wo ist mein Maßband, was ich schon lange benutzen wollte? Speichert mein Körper mehr - weil ich momentan nur noch am Frieren bin und er eben für die Wintertemperaturen vorsorgt?..... Fragen über Fragen

Der momentane Achterbahnfahrt auf der Waage mag ich einfach nicht mehr. Ich hoffe es geht bald weiter nach unten.

18.01.2010

Wiegeergebnis - 18.01.10

Meine Waage machte es heute morgen etwas spannender... Gestern morgen wog ich schon 99,7 kg ... heute früh zeigte die Waage für 1 Sekündchen 99,9 kg an und änderte den Wert dann nochmal auf glatte 100,0 kg.
Also es bleibt weiter abzuwarten wenn die 100 vorne endlich der Vergangenheit angehört... dennoch möchte ich nicht meckern... sind ja immerhin ein halbes Kilo diese Woche wieder runter... von daher... alles im grünen Bereich.

18.01.10 - 100,0 kg (- 500 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 40,4 %
Wasser: 43,4 %
Muskeln: 30,7 %

11.01.2010

Wiegeergebnis 11.01.10

Da ich ja gerne in Butterstücken rechne, vermelde ich heute
1 Ganzes davon abgenommen zu haben. In dieser Woche hatte ich meine Regel. Von daher bin ich mit dem Ergebnis super zufrieden. Mein Fettanteil ist um 1% runtergegangen und der Wasserwert hat sich auch verbessert.

11.01.10 - 100,5 kg (- 200 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 40,1 %
Wasser: 43,7 %
Muskeln: 30,6 %

04.01.2010

Wiegeergebnis 04.01.10

 Hallöchen Ihr Lieben... vielleicht habt ihr auch schon mit Spannung mein neues Gewicht von heute morgen erwartet. Ich bin zumindest leichter wieder als letzte Woche... meine Werte haben sich dennoch ein wenig verschlechtet. Aber auch das bekommen wir wieder in den Griff... Heute beginne ich wieder zu arbeiten nach den ganzen Feiertagen ... das wird mir sicherlich auch wieder gut tun... Aber 800g sind ja schonmal ein super Anfang wieder.

04.01.10 - 100,7 kg (- 800 g zur Vorwoche)
Fettanteil: 41,1 %
Wasser: 42,9 %
Muskeln: 30,6 %

01.01.2010

ein erfolgreiches Jahr 2010

All meinen Bloglesern und allen die mit mir mitfiebern und so fleißig Kommentare hinterlassen, wünsche ich ein schönes neues Jahr 2010. Diejenigen von euch, die ebenfalls abnehmen wollen in diesem Jahr wünsche ich, daß ihr eure Ziele, die ihr euch gesteckt habt, erreichen werdet.

Mir wünsche ich vor allen Dingen, daß es weiter in die richtige Richtung geht ... damit das montagliche Wiegen weiterhin ein positives Erlebnis bleibt.

Liebe Grüße an euch da draußen. Chakka... wir schaffen das ! ;)